foto | Foto: ARD
TV-Movie (Series) | 1993 | ORB [de], SFB [de] | Whodunit | Germany

Brief synopsis

Kommissarin Tanja Voigt aus Potsdam steht vor einem großen Erfolg. Durch ihren persönlichen Einsatz ist es gelungen, führenden Köpfen des organisierten Verbrechens den Prozess zu machen - aber dann kommt alles ganz anders: Auf dem Wege vom Untersuchungsgefängnis zum Gericht wird mitten in Potsdam auf offener Straße der einzige Kronzeuge erschossen.
Zur selben Zeit befinden sich die beiden Streckenwärter Lansky und Dettmann auf ihrem üblichen Kontrollgang entlang der Bahnstrecke des Zuges Moskau-Paris, irgendwo auf freiem Felde. Der Zug passiert pünktlich ihren Streckenabschnitt - wenig später ist für die beiden nichts mehr so, wie es immer war: Vor ihnen liegt neben dem Gleis ein Koffer mit sehr viel Geld. Dettmann, der "Kindskopf", sieht das andere Leben zum Greifen nahe: Ewige Sonne, blaues Meer, weißer Palmenstrand und Luxus pur. Aber Lansky, ehemaliger Boxer, dem die ganz große Karriere aus Mangel an Skrupellosigkeit versagt blieb, traut sich wieder nicht, den entscheidenden ...

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Ben BeckerJobst Dettmann [L]
Monika HansenMaria [L]
 Joachim KrólWinter [L]
Otto SanderRichard Lansky [L]
Katrin SassTanja Voigt [L]
 Dirk SchoedonJens Hoffmann [L]
Karl Ernst HorbolMesserschmidt [SR]
 Wilfried LollKober [SR]
 Peter Mohrdieckschwuler Verkäufer [SR]
 Angelika BöttigerDame

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photography Peter Ziesche
Costume Departmentcostume designerFolker Ansorge
Director's DepartmentdirectorBernd Böhlich
EditingeditorKarola Mittelstädt
Makeup Departmentmakeup artist / hair stylistMarina Wendt
MusiccomposerTamas Kahane
Production Designproduction designerManfred Glöckner
Production Mgt.unit manager Peter Schiller
Production Mgt.production assistant Natalie Clausen
ScreenplayscreenwriterJürgen Pomorin (aka Leo P. Ard)

Production companies

CompanyComment
SFB - Sender Freies Berlin [de]

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Bernd Böhlich1995Grimme-PreisBester FilmWinner