Documentary | 2007 | 3sat, SRF (vormals SF DRS) [ch], WDR [de] | Germany, Switzerland

    Brief synopsis

    aum ein Komponist hat die Musik der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts so geprägt wie Mauricio Kagel. Mit verblüffend neuen instrumentalen, theatralischen und multimedialen Ansätzen entwickelte er in den 1960er und 1970er Jahren eine völlig eigenständige und neue Musiksprache. Kagel, 1931 in Argentinien geboren, lebte mehr als ein halbes Jahrhundert in Köln, wo er 2008 verstarb. Dort leitete er die Kölner Kurse für Neue Musik, arbeitete im Studio für Elektronische Musik des WDR und wurde Professor für Neues Musiktheater an der Hochschule für Musik. 2005 und 2006 entstand dort auch sein Ensemblestück "Divertimento?".
    "Die Zeit überwinden" von Axel Fuhrmann blickt zurück auf Mauricio Kagels Lebenswerk und begleitet den Komponisten bei seiner täglichen Arbeit, bei Proben und Aufführungen seiner Werke vor, auf und hinter der Bühne. Dabei erzählt Kagel über seine Stücke, seine künstlerischen und kompositorischen Ideen, seine Kritik an der Moderne und seine ästhetischen Überzeugungen. (http://www.3sat.de/programm/?showid=C6E787A03C24B3A4)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Director's DepartmentdirectorAxel Fuhrmann
    EditingeditorMarc Czessack
    Production Mgt.production manager Alecsander Faroga
    Production Mgt.production coordinator Sylvia Bartoschek

    Production companies

    CompanyComment
    merkur tv GmbH [de]