© ARD
TV-Movie (Series) | 1976-1977 | WDR [de] | Germany

Brief synopsis

Claudia Bernhold stellt nach dem Tod ihres Mannes fest, dass er ein Erpresser war. Plötzlich hat sie eine Erklärung dafür, dass man sich trotz bescheidener Einkünfte eine kleine Villa und ein Leben auf relativ großem Fuß leisten konnte.
Claudia und ihre gelähmte Schwester Ingeborg gehen zunächst nur einigen mysteriösen Spuren nach, dann wächst Claudia immer mehr in die Rolle ihres getöteten Mannes hinein. Sie wird, ehe sie sich versieht, selbst zur Erpresserin. Haferkamp kann ihr merkwürdiges Verhalten nicht verstehen, er muss annehmen, dass Claudia nicht schuldlos am Tod ihres Mannes ist. Zumal es in dem Hausarzt Dr. Stolp jemanden gibt, dem der Tod von Bernhold nicht ganz ungelegen zu sein scheint.
Bei seinem Recherchen stößt Haferkamp auf den wohlhabenden Eckart Waarst. Könnte er der Erpresste sein? Aber womit ist er erpressbar? In den Akten ungelöster Fälle findet Haferkamp eine Spur, aber keinen Beweis. Er muss zu einer List greifen. (http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/2010/spaetlese-100.html)

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
Hansjörg FelmyKommissar Haferkamp [L]
Willy SemmelroggeKreutzer [L]
Karin EickelbaumIngrid [L]
Bernd SchäferScheffner [L]
Andrea JonassonClaudia Bernhold [SR]
Alexander KerstEckart Waarst [SR]
Carmen R. KöperElfriede Waarst [SR]
Klaus MünsterBusch [SR]
Horst Michael NeutzeTrimke [SR]
Udo VioffDr. Stolp [SR]
Claudia WedekindIngeborg [SR]

Crew

ActivityNameComment
directorWolfgang Staudte
screenwriterHerbert Lichtenfeld

Production companies

CompanyComment
Bavaria Film GmbH [de]

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyARD [de]Sunday, 22.05.1977

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyThursday, 30.12.1976
Theatre releaseAustriaThursday, 30.12.1976
Theatre releaseSwitzerlandThursday, 30.12.1976