Beethoven in Stalingrad | © Günter Wallbrecht
Documentary | 2013 | Germany

Shooting data

Number of shooting days14
LocationsWolgograd, Osnabrück

Project data

Length of movie60
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)

Brief synopsis

Wolgograd - war da nicht...? Ja. Vor 70 Jahren fand dort eine der unbarmherzigsten und verlustreichsten Schlachten des Zweiten Weltkrieges statt. Und der damalige Name der Stadt, lässt Russen wie Deutsche bis heute den Atem anhalten: Stalingrad. Hunderttausende Opfer auf beiden Seiten.

Im Februar 2013 machen sich die Musiker des Osnabrücker Orchesters auf den Weg in die Stadt an der Wolga. Gemeinsam mit den dortigen Kollegen wollen sie ein Gedenkkonzert zum Jahrestag geben. Zum ersten Mal seit dem Krieg. Zum ersten Mal seit sich die Nationen dort als Feinde gegenüber standen.

Russischwörterbücher werden gekauft, Noten gewälzt, unzählige Mails hin und her geschickt. In welchem Rahmen soll das Konzert stattfinden? Wer soll es dirigieren? Und was soll gespielt werden? Beethovens Neunte oder Tschaikowskys „1812“ mit Kanonendonner, wie in Russland üblich an solchen Tagen? Die Russen gedenken ja nicht nur der Opfer, sie feiern auch den Sieg über die Hitler-Armee. Der Osnabrücker Geiger Christian Heinecke, Initiator der Reise, muss schon im Vorfeld die ein oder andere diplomatische Hürde überwinden.

Und wie macht man aus zwei Orchestern, die einander nie zuvor begegnet sind, eins?

Der Film begleitet das Orchester von den Reisevorbereitungen bis zum großen Gedenkkonzert in Wolgograd. Alles andere als eine gewöhnliche Konzertreise.

(Quelle: offizieller Pressetext)

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photographyGünter Wallbrecht
Camera Department1st assistant cameraMax Kuhl
Director's DepartmentdirectorGünter Wallbrecht
Director's DepartmentdirectorClaudia Wallbrecht

Production companies

CompanyComment
 ww-media

Distributing companies

CompanyComment
Dreyer Gaido Musikproduktionen [de]

Awards

Award winnerYearAwardCategory 
Claudia Wallbrecht2014Preis der Deutschen SchallplattenkritikDVD NeuerscheinungenNominated