Documentary | 2011-2012 | arte, WDR [de] | Art, Culture, Period | Germany

Shooting data

Start of shooting15.11.2011
End of shooting20.12.2011

Project data

Length of movie52
Picture formatTV 16:9 (1 : 1,78)

    Brief synopsis

    "Papas Kino ist tot!" Vor fast 50 Jahren war das der Schlachtruf einer Gruppe junger wilderFilmemacher. Inspiriert von Nouvelle Vague und Direct Cinema lehnten sie den bundesdeutschen Nachkriegsfilm. der überwiegend aus altmodischer seichter Unterhaltung bestand, rundweg ab. "Der alte Film ist tot. Wir glauben an den neuen."

    Fas 50 Jahre später geht Hansjürgen "Jason" Pohland, einer der Erstunterzeichner, auf Spurensuche. Was ist im deutschen Film geblieben vom Geist von Oberhausen?

    Pohland ist Produzent von Meilensteinen des jungen deutschen Films wie "Das Brot der frühen Jahre" (Regie: Herbert Vesely, nach der Novelle von Heinrich Böll.) Als Regisseur drehte Pohland unter anderem die Günter Grass-Verfilmung "Katz und Maus" mit Wolfgang Neuss sowie Lars und Peter Brandt.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyGerrit Haaland
    Camera Department1st assistant cameraRene Liebig
    Director's DepartmentdirectorHansjürgen ´Jason´ Pohland
    ProducerproducerGerrit Haaland
    ScreenplayscreenwriterHansjürgen ´Jason´ Pohland
    ScreenplayresearcherKristin Schwidop

    Production companies

    CompanyComment
    Modern Art Film-Pohland KG

    TV-broadcast

    TypeCountryStationDate / TimeComment
    First showingGermanyarteTuesday, 24.04.2012