Brief synopsis

    "Es ist wie ein Stich oder eine Malerei, die auf deinem Körper und in deine Seele eingraviert ist. Das ist stark."
    Dieses Gefühl trieb Chimé dazu, sich von Freunden tätowieren zu lassen und selbst Tätowierer zu werden. Das Gefühl ist stark, überwältigend, fesselnd. Chimé kann nicht anders, als sein Leben auf der Haut darzustellen.

    Dies ist ein Film über Tätowierung: Aber die Geschichte geht tiefer als die mit Tinte in die Haut gezeichneten Muster. In dieser Dokumentation suchen Walter Tauber und sein Kamerateam nach den Träumen der Tahitianer. Sie zeigen, wie Chimé und sein Kollege Purotu im Urlaubsparadies Moorea die Tradition ihrer Ahnen pflegen. Sie dringen mit dem Künstler und Seefahrer Tunui Salmon tief ins Hinterland der Halbinsel Tahiti-Iti ein, auf der Suche nach Spuren der alten Zivilisation, die auf dieser Inselwelt bis nach Hawaii und Rapa Nui (Osterinsel) einst blühte. Und sie tauchen in der Lagune eines winzigen Atolls der Tuamoto-Kette ins tief blaue Wasser, um zu dokumentieren, wie drei junge Tahitianer, die wie ihre Vorfahren tätowiert sind, die berühmten schwarzen Perlen züchten. Als "demis" - Halbblut - stehen sie für das moderne Tahiti, das nach einer eigenen Identität sucht.

    Crew

    ActivityNameComment
    DirectorWalter Tauber
    ComposerMartin Probst

    Production companies

    CompanyComment
    SWR Südwestrundfunk