Documentary (Series) | 2010 | Animal Planet [us]

Brief synopsis

Sommer 2009: Porsche und Volkswagen, zwei der bedeutendsten deutschen Automarken, liefern sich eine wochenlange Übernahmeschlacht, gebannt verfolgt von der Öffentlichkeit. Gegeneinander angetreten sind auf der Seite des Sportwagenherstellers Aufsichtsratschef Wolfgang Porsche und sein Manager Wendelin Wiedeking und auf der anderen Seite VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch.
Erst versucht Porsche, den viel grösseren VW-Konzern in Wolfsburg zu schlucken. Doch das Porsche-Management verspekuliert sich. Dann bläst Volkswagen unter Ferdinand Piëch zum Gegenangriff - und nutzt eine Schwäche von Porsche. Am Ende triumphieren die Wolfsburger, Porsche soll in den Volkswagen-Konzern integriert werden. Und Wolfgang Porsche verspricht, den Tränen nahe, seinen versammelten Mitarbeitern: Verlassen Sie sich auf mich. Der Mythos Porsche lebt und wird nie untergehen. Doch die Übernahmeschlacht zwischen Porsche und Volkswagen ist nicht nur einer der grössten deutschen Wirtschaftskrimis. Sie ist der vorläufige Höhepunkt einer weit zurückreichenden Familienfehde. Denn Wolfgang Porsche und Ferdinand Piëch sind Cousins, der Vater des einen und die Mutter des anderen waren Geschwister. Das Vorbild beider Konkurrenten ist der gemeinsame Grossvater, von dem der eine den Vor- und der andere den Nachnamen geerbt hat: Der legendäre Autobauer Ferdinand Porsche. Er gilt als der Erfinder des Volkswagens, als Hitlers Konstrukteur, der einen Kraft-durch-Freude-Wagen für jedermann in Serie bauen lassen will. 1936 errichten Ferdinand Porsche und sein Sohn Ferry in Stuttgart ein Werk, um die Prototypen in Kleinserie testen zu können. Ein Jahr später, 1937, wird im späteren Wolfsburg der Grundstein für das VW-Werk gelegt, wo Anton Piëch, Porsches Schwiegersohn, Werksleiter wird.
So sind Volkswagen und Porsche von Beginn an eng mit der Geschichte des Familienclans verknüpft. Und als Ferdinand Porsche, der Unternehmensgründer und Patriarch, stirbt, wird sein Erbe zu gleichen Teilen zwischen Sohn Ferry Porsche und Tochter Louise Piëch, geb. Porsche, aufgeteilt. Beide haben je vier Kinder, einige von ihnen haben grosse Ambitionen auf Führungspositionen im Unternehmen, auch Louises Sohn Ferdinand Piëch, von dem viele behaupten, er sei der einzige im Clan, der durchsetzungsfähig sei. Als ehrgeiziger Ingenieur im Porsche-Werk gibt er Ende der 60er Jahre ein Vermögen für die Entwicklung von schnellen Sportwagen aus - und zieht sich so den Unmut der Porsche-Verwandtschaft zu. In der Folge wird beschlossen, dass alle Familienmitglieder das Management verlassen müssen.
Ferdinand Piëch geht Jahre später zum Volkswagen-Konzern und stellt dort seine Fähigkeiten unter Beweis. Die Spannungen zwischen den Porsches und den Piëchs wachsen - und treten im Sommer 2009 beim Duell zwischen Porsche und VW, zwischen Wolfgang Porsche und Ferdinand Piëch, so deutlich wie nie zuvor zutage. Jetzt geht es um Milliarden, um die Macht in einem Konzern - und um die Konkurrenz zweier Cousins.
Autor Michael Wech hat die dramatische Geschichte der Autofamilie Porsche-Piëch rekonstruiert und zeigt den Aufstieg einer einzigartigen Unternehmerfamilie, bei der Wettkampf zum Geschäft gehört. Er hat mit Familienmitgliedern ebenso gesprochen wie mit Managern und langjährigen Mitarbeitern. Er hat tiefe Einblicke in eine Familie gewonnen, deren Mitglieder in der Regel als ausgesprochen öffentlichkeitsscheu gelten. Und er blickt hinter die Kulissen eines gigantischen Machtkampfs

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Steffen EzoldWolfgang Porsche [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photography Steffen BohnertARD
Camera Department1st assistant camera David Finn
Director's DepartmentdirectorMichael Wech

Production companies

CompanyComment
Eco Media TV-Produktion GmbH [de]

Facilities

Department CompanyComment
In Front of the CameraCasting Heike Riecks-Korn CastingBesetzung

TV-broadcast

TypeCountryStationDate / TimeComment
First showingGermanyARD [de]Monday, 31.01.2011