Documentary | 2010 | arte, BR [de]

Project data

Length of movie45/52/60 M

    Brief synopsis

    Bereits im Frühjahr 1946 kommen in Deutschland die ersten
    Besatzungskinder auf die Welt. Und nicht wenige haben schwarze GI’s als
    Väter. Unerwünscht wegen ihrer Hautfarbe wird ein Teil der Kinder von 1951
    an in die USA abgeschoben: zu afro-amerikanischen Adoptiveltern. So kommen
    sie in ein Land, in dem noch bis in die späten 60er Jahre weitgehend
    Rassentrennung herrscht. Der Film wirft zum ersten Mal Licht auf dieses
    dunkle Kapitel der deutsch-amerikanischen Nachkriegsgeschichte: Er erzählt
    die bewegenden Lebensgeschichten der Besatzungskinder und deren verzweifelte Suche nach ihrer Herkunft.

    Cast

    ActorRole nameVoice actor / Speaker
    Erzähler [L] Christian Baumann

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photography Jakub Bejnarowicz
    Director's DepartmentdirectorMichaela Kirst
    Editingeditor Amos PongerTV Award of RIAS Berlin Commission in Ap
    Musiccomposer Matthias Petsche
    Production Mgt.production managerJulia Oehler
    Sound Departmentproduction sound mixerStefan Gollhardt
    Sound Post Productionsound re-recording mixer Tomas Bastiankomplette Ton Postproduktion

    Production companies

    CompanyComment
     Tangram International GmbH

    Awards

    Award winnerYearAwardCategory 
    Michaela Kirst2012RIAS Award 20122nd TV AwardWinner