Erinnern heisst Vergessen Still 01 | © Henning Röhrborn
Documentary | 2010-2011 | Drama | Germany

Shooting data

Number of shooting days35
LocationsHamburg

Project data

Length of movie61 min
Picture formatWidescreen Europe (1 : 1,66)
Picture material negativeHD
Picture material positiveHD
Sound formatStereo

    Brief synopsis

    An der Stelle, wo sich auf einer Elbinsel seit dem 12. Jahrhundert ein Fischerdorf befand, werden seit 10 Jahren vollautomatisch riesige Containerschiffe entladen.
    Der Hamburger Hafen hat sich diese Fläche einverleibt. Die Kirche des Ortes wurde stehengelassen und befindet sich heute in einer unwirtlichen Industrielandschaft. Hier treffen sich die ehemaligen Bewohner zu Konzerten und Gottesdiensten. In dem Film erinnern sie sich an die Zeit, in der ihre Dorf noch stand, an das Leben dort und an die rigoros durchgeführte Wegsiedelung. Es kommen die damaligen Politiker zu Wort, auch Zeithistoriker, Archäologen und ein Neurobiologe und es zeigt sich, daß Erinnerungen sehr dynamisch sind und in archäologischer Arbeit von vielen Schichten befreit werden müssen. Eine objektive Geschichtsschreibung oder Ortsbeschreibung ist durch subjektive Erinnerungen nicht möglich.

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyLouise Schmidt
    Camera Departmentdirector of photographyMario Jakob
    Camera Department2nd unit dopKlaus Dietermann
    Director's Departmentdirector Henning Röhrborn
    Editingeditor Henning Röhrborn
    ScreenplayIdea Henning Röhrborn
    Sound Departmentproduction sound mixerDirk Müggenburg

    Production companies

    CompanyComment
    KHM Kunsthochschule für Medien Köln [de]