Simplify Your Soul

  • Simplify your Soul - Das Ende der Liebe (Working title)
Indie Feature Film | 2010-2013 | Drama | Germany

Shooting data

Start of shooting24.08.2010
End of shooting20.11.2010
LocationsZürich, Berlin

Project data

Length of movie82 min.

Brief synopsis

Eine Stadt, ein Mann, eine Frau. Diesmal das glitzernde Zürich. Die Protagonisten: Karl und Lisa. Sie verlieben sich. Das alte Schema. Doch Karl ist ein Verlierer, nimmt Drogen, leiht sich Geld und ist überall verschuldet. Sinn für Verantwortung ist im fremd. Er lebt von heute auf morgen, ist bindungsunfähig und bewegt sich auf den Abgrund zu. Erst als er Lisa verliert und einen schweren Absturz hat, beginnt er nicht nur um sie, sondern auch um sich zu kämpfen.

Lisa ist enttäuscht von Karls Lebensstil. Aber auch sie ist kein Paradebeispiel für Verantwortung. Beide rennen vor der Realität davon. Und wie ist das eigentlich mit “Hingabe”, “Freiheit“ und „Vertrauen“?

Quelle: dropoutcinema.org

Cast

ActorRole nameVoice actor / Speaker
 Philippe ReinhardtKarl Rothstein [L]
 Marguerita Schumacher
Lisa Weiss [L]
 Ellen SchlootzMara Schwarz [L]
 Daniel FreiPeter Koch [L]
 Leander MarxerDino Kerovac [SR]
Nadine StrittmatterJelena von Warren [SR]
 Urs AlthausRay, der Schwarze Mann [SR]
 Markus BoestfleischFritz Gruner [SR]
David BaumDr. Schmielehner [SR]
Constantin RothenburgFelix von Alten [SR]

Crew

DepartmentActivityNameComment
Camera Departmentdirector of photography Jenny Barth
Camera Departmentdirector of photographyAlexander SzombathZürich
Costume Departmentcostume designerSuse Reeg
Director's DepartmentdirectorMarkus Boestfleisch
Director's Department1st assistant director Martin Oberhaus
Director's Department1st assistant directorMichael GerberZürich
Director's Departmentassistant to directorMaria von Schweinitz
Editingeditor Martin Oberhaus
LightinggafferBert Würsten
MusiccomposerSascha Kross

Production companies

CompanyComment
 Cornelsen Films GmbH
FKK Film Produktion [de]

Distributing companies

CompanyComment
Drop-Out Cinema

Cinema

TypeCountryDateComment
Theatre releaseGermanyThursday, 23.10.2014