Documentary | 1999 | arte | Germany

Main data

Shooting data

LocationsMallorca

Project data

Length of movie30 min
Picture material positiveBetacam SP/SX

    Brief synopsis

    Mehrmals täglich kommen neue Busse. Bis zu 19 Millionen Touristen jährlich. In der Hauptsaison versiebenfacht sich die Bevölkerung vieler Badeorte. Verbaute Küsten, die besten Plätze an der Küste von Deutschen besetzt. Deutsche Müllberge, eine deutsche Müllverbrennungsanlage, deren giftige Asche illegal entsorgt wird. Und nicht zuletzt ein gigantisches Wasserproblem. - Alles Tatsachen, die den lausigen Ruf der Deutschen auf Mallorca begründen.
    Aber es gibt auch Deutsche, die nicht Sangria aus Eimern trinken und funktionierende Unternehmen auf den Balearen aufbauen. Frank Kraus ist einer, dem das in harter Arbeit gelungen ist. Mit einer ökologischen Eisfabrik, Café und Behindertenwerkstatt schafft er Arbeitsplätze in Soller. In Deutschland hat Franz Krauss die „lila Pause" erfunden und wurde Manager des Jahres. Auf Mallorca hat er sich seinen Traum erfüllt. Und sich trotz mancher Vorurteile in die Dorfgemeinschaft integriert.
    (Quelle: CAPRICORN-Film)

    Crew

    DepartmentActivityNameComment
    Camera Departmentdirector of photographyFrederic Doss
    Director's DepartmentdirectorUlrike Schenk
    Editingeditor Ines Bluhm+ "Die Angst d. Zirkusbären ..."

    Production companies

    CompanyComment
    Capricorn-Film [de]