Berufsbild | Rotoscoping Artist  

Erstellt von:
idagrove academy
E-Mail: academy@idagrove.de
Internet: www.academy.idagrove.de


Aus- und Fortbildung: Visual Effects, Animation


Tätigkeit und Verantwortungsbereich
 

Ein Rotoscoping Artist hat die Aufgabe, real gedrehte Elemente, die nicht vor einem Blue- oder Greenscreen gedreht wurden, freizustellen.

Nicht selten ist es hierbei oftmals notwendig, einzelbildweise Masken für Objekte zu ziehen, d.h. die Umrisslinie eines Objekts nachzuziehen, um das Objekt auszuschneiden.

Dies geschieht meist, um ein anderes Objekt in den Hintergrund einfügen zu können.

   
Ausbildung und Werdegang
 

Meist werden Hilfskräfte für diese Aufgabe angestellt, da dies selten ein kreativer Vorgang ist. Und doch ist das Rotoscoping ein kritischer Vorgang, verraten doch schlecht freigestellte Elemente sehr schnell, dass ein Visual Effect zum Einsatz kam.

Gebräuchlichste Software ist "Commotion". (Stand: Januar 2003)

   
Aufgaben
 
  • Rotoscoping/Freistellen von Bildteilen für Visual Effects

Ohne Gewähr auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit