Berufsbild | Digital Matchmover  

Erstellt von:
idagrove academy
E-Mail: academy@idagrove.de
Internet: www.academy.idagrove.de


Aus- und Fortbildung: Visual Effects, Animation


Tätigkeit und Verantwortungsbereich
 

Oftmals wenn verschiedene Bildteile miteinander kombiniert werden sollen (Compositing), wird es notwendig, die Bewegung eines Bildteils auf den anderen zu übertragen. Setzt man zum Beispiel im Compositing ein Monitorbild auf eine am Set gedrehte Monitoratrappe ein, so muss sich im kombinierten Endbild das Monitorbild genau so bewegen wie der Monitor. Dieser Vorgang geschieht meist halbautomatisch durch "Tracking" durch den Digital Compositor.

Ist ein automatisches Tracking so einfach jedoch nicht möglich, muss die Position des eingesetzten Bildes im schlimmsten Fall in jedem Einzelbild des Shots manuell angepasst werden. Diese Tätigkeit wird durch den Digital Matchmover ausgeführt.

   
Ausbildung und Werdegang
 

Meist werden Hilfskräfte für diese Aufgabe angestellt, da dies selten ein kreativer Vorgang ist. Und doch ist das Digital Matchmoving ein kritischer Vorgang, verraten sich hier doch schlecht gematchte Visual Effects Shots sehr schnell durch Wackeln der Bildteile gegeneinander.

Gebräuchlichste Software ist "Commotion". (Stand: Januar 2003)

   
Aufgaben
 
  • Digital Matchmoving für den Compositor

Ohne Gewähr auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit