Berufsbild | Filmschnittassistent/in

Erstellt vom: BFS - Bundesverband Filmschnitt Editor e.V.


[ Arbeitsabläufe von Schnittassistent in Zeiten digitaler Kameras ]

Der Aufgabenbereich der Schnittassistenz umfaßt die organisatorische und technische Mitarbeit bei der Herstellung von Spiel-, Fernseh-, Dokumentar-, Industrie- und Werbefilm sowie der Tonnachbeabeitung.

Als engster und wichtigster Mitarbeiter des Editors hat die Assistenz folgende eigenverantwortliche Aufgaben:

und zusätzlich im digitalen Schneideraum:

Durch die schnelle technische Entwicklung im Medienbereich verändert sich auch das Berufsbild bzw.die Arbeitsweise der Schnittassistenz. Beim herkömmlichen analogen Schnitt am Schneidetisch ist die Zusammenarbeit mit dem Editor sehr direkt, der ständige Austausch ermöglicht der Assistenz, sich inhaltlich einzubringen sowie die Arbeitsweisen der Editoren genau kennenzulernen. Die Arbeit mit digitalen Schnittsystemen erfordert von der Assistenz fundierte Kenntnisse des verwendeten Systems und der Peripheriegeräte, und durch die häufig versetzten Arbeitszeiten eine größere Selbständigkeit.

Die Verschiedenartigkeit der Tätigkeiten verlangt von der Assistenz:

Die Arbeit der Schnittassistenz bietet die Möglichkeit, langsam in das Aufgabengebiet des Bild- und TonEditors hineinzuwachsen. Die Assistenz ist jedoch nicht nur die Voraussetzung zur Ausübung des Berufes des Editors, sondern auch als eigenständige Tätigkeit zu sehen. Einige Assistenten bleiben in ihrer Position und werden als erfahrene Mitarbeiter geschätzt.