Berufsbild | Lichttechniker/in  

Erstellt vom:
Bundesverband Beleuchtung & Bühne (Kamerabühne) e.V.
Grützmühlenweg 76, 22339 Hamburg
Telefon: 040 - 539 13 28
Telefax: 040 - 539 13 29
E-Mail: info@bvb-verband.de
Internet: http://www.bvb-verband.de/

Aus- und Fortbildung: Lichttechniker/in


1. Definition

  Der Beruf des "Lichttechnikers" ist ein eigenständiger Beruf. Er beinhaltet die technische, gestalterische und organisatorische Mitarbeit bei der Herstellung von Filmen, Fernsehproduktionen und anderer visueller Aufzeichnungen.
   
2. Erforderlich sind
 
  • Kenntnisse über die visuelle Wirkung von Licht als dramaturgischem Gestaltungsmittel.
  • Ausbildung in einem elektrotechnischen Beruf bzw. entsprechende Kenntnisse.
  • Kenntnisse über Sensitometrie und Optik.
  • Kenntnisse über Wirkungsweise und Handhabung der verschiedenen Beleuchtungsgeräte, Leuchtmittel und lichtverändernden Materialien.
  • Kenntnisse über lastgerechte Stromversorgung der Beleuchtungsgeräte und deren sichere Aufstellung, Befestigung und Wartung.
  • Kenntnisse über den Umgang mit und die Bedienung von Generatoren.
  • Kenntnis der gesetzlichen Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften.
   
3. Ausbildung
 

Der Beruf des Lichttechnikers ist entweder in der Praxis oder über den Weg "Fachkraft für Veranstaltungstechnik" zu erlernen. Diese Ausbildung dauert 3 Jahre und ist sei 1998 ein anerkannter Beruf.


Ohne Gewähr auf Richtigkeit und/oder Vollständigkeit