Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Die Konkurrenten - Russlands Wunderkinder 2 (2008)

Arbeitstitel Die Konkurrenten - Russlands Wunderkinder II
Sparte Dokumentarfilm
Regie Irene Langemann
DrehbuchIrene Langemann
Ausführende Produktion Lichtfilm GmbH
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Irene Langemann
  Drehbuchübersetzer  Bryin Abraham Synopsis, Voiceover D>E
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Ariane Schneiders
  Kamera Kameramann  Dieter Stürmer
  Kameramann  Maxim Tarasjugin
  1. Kameraassistent  Ilia Podgaetski
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Nadir Mansouri grading on Nucoda
  Producer Produzent  Wolfgang Bergmann [1] 
  Producerin  Barbara Mientus
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producer)  Tanya Petrik
  Produktionsassistentin  Ariane Schneiders
  Regie Regisseurin  Irene Langemann
  Schnitt Editor  Kawe Vakil
  Ton Filmtonmeister  Alexander Iwanow
  Filmtonmeister  Rafael Tyblewsi

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Lichtfilm GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Vor zehn Jahren feierte "Russlands Wunderkinder" seine Premiere auf der Berlinale 2010. Vier Musikgenies, allesamt noch Kinder, eroberten durch ihre kindliche Naivität, ihren Charme und ihren Einsatz die Herzen der Zuschauer. Heute sind sie erwachsen und blicken bereits auf eine lange Karriere als erfolgreiche Konzertpianisten zurück. Die Wunderkinder von damals sind heute knallharte Konkurrenten. Sie wissen, dass im Olymp der Pianisten nicht für alle Platz ist. Deshalb investieren Irina Tschistjakowa (18 Jahre), Nikita Mndoyants (19 Jahre), Dmitri Krutogolovy (20 Jahre) und Elena Kolesnitschenko (26 Jahre) noch mehr Stunden, als sie es damals bereits getan haben. Doch in den letzten zehn Jahren hat sich die Welt der Klassik grundlegend verändert. Es genügt nicht mehr, gute Musik zu machen. Konzertmusiker müssen Popmusiker sein und gleichzeitig die Anmut und Grazie von Hollywoodstars haben. Wie lassen sich diese neuen Anforderungen erfüllen? Hat sich die Schwerstarbeit der letzten zehn Jahre für die Künstler gelohnt?

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 29.04.2010

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 35
  Drehzeit 19.05.2008 bis 30.07.2009
  Drehort/e Deutschland; Russland; Italien; Frankreich; Mexiko; Holland
  Lauflänge 98
  Förderungen DFFF Deutscher Filmförderfonds
Film- und Medienstiftung NRW
Medienboard Berlin-Brandenburg
MEDIA Programm 2007 - 2013 (Europa)
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Die Konkurrenten der Filmhttp://www.konkurrenten-der-film.de
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte