Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Rabentage
  

Rabentage (Acting for Film Projekt 1) (2008)

Sparte Workshop-/Seminarproduktion
Regie Thomas Haaf
DrehbuchThomas Haaf
Ausführende Produktion Theater werkmünchen ...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreArthouse

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Nanette Bauer  Wirtin  [NR]  
  Leonid Chernyak  Karl  [NR]  
  Jelena Djordjevic  Franziska  [NR]  
  Sarah Gros  Viktoria  [NR]  
  Wolfgang Haas  Alfred  [NR]  
  Emma Kahlmann  Marie als Kind  [NR]  
  Malika Kilgus  Dame  [NR]  
  Edith Konrath  Schwester  [NR]  
  Uwe Kosubek  Heinz  [NR]  
  Peter-Andreas Landerl  Dompteur  [NR]  
  Suzanne Landsfried  Kassiererin  [NR]  
  Dirk Linke  Blasser Mann  [NR]  
  Julia Metternich  Jadwiga  [NR]  
  Mattis Nolte  Dermatologe  [NR]  
  Ines Novak  Tochter Marie  [NR]  
  Janina Ringlé  Anna  [NR]  
  Angela Sandritter  Barbara  [NR]  
  Sebastian Stegmann  Kellner  [NR]  
  Jolanta Szczelkun  Akkordeonspielerin  [NR]  
  Ulrike Walther  Lizzy  [NR]  
  Florian Ziller  Albert  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Thomas Haaf
  Kamera Kameramann  Adam Olech
  Maske Maskenbildnerin  Grit Hildenbrand
  Regie Regisseur  Thomas Haaf
  Schnitt Editor  Franz Breuer
  Public Relation Marketing | PR  Claudia Illi

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Theater werkmünchen (vormals Halle 7) als Theater Halle 7

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Alfred und Heinz sind Freunde, so verschieden sie und ihre Geschichten auch sind. Immer wieder treffen sie sich in der herbstlichen Stadt. Dort kristallisieren sich ihre Vergangenheit und ungelöste Gegenwart durch verschiedene Begegnungen, manche schmerzhaft, manche mit etwas Hoffung.

Voll vergeblicher Sehnsucht nach seiner Ehefrau lässt sich der wohnsitzlose Alfred treiben und versucht sich an zufälligen Bekanntschaften, die oberflächliche Annäherungen voller Missverständnisse bleiben. Damit könnte er sich abfinden, nicht aber damit, dass seine Frau an den schweren Brandwunden sterben wird, die sie sich bei einer von ihr verübten Brandstiftung zuzog. Bei einer letzten Begegnung im Krankenhaus wird ihnen klar, dass sie sich geliebt haben, ohne es wirklich zu wissen.

Heinz hat sich dem Getriebe der Gesellschaft völlig entzogen. Früher gut verdienender Ingenieur, wollte er dieses Leben nicht mehr, trank zu viel, seine Frau trennte sich von ihm, und so verlor er auch seine Tochter für lange Jahre aus den Augen. Als Akteurin in einer Sex-Show erkennt er sie wieder. Obwohl es für beide schwer ist, sich so erniedrigt zu sehen, findet ein kleines Wunder statt: Sie sprechen miteinander und Heinz hat das Gefühl, dass er einen Schritt zu einer Wiedergutmachung tun kann.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e München
  Lauflänge 2:25
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial Digital Betacam
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
   Rabentage
 Standfotos
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Filmwebsitehttp://inkunst.de/Rabentage.396.0.html
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte