Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © sybel
  

Forundje - Weißer. Drifting Ethiopia (2006-2011)

Fremdsprachiger TitelForundje - White. Drifting Ethiopia
Sparte Dokumentarfilm
Regie Sibylle Kappes  
Ausführende Produktion sybel-medien, Sibyll...
VerleihArsenal - Institut f...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku, Filmessay

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Ben Kazir  Ben  [HR]  
  Sheon Robson  Sheon  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Graphic Artist  Charlotte Steuer
  Drehbuch Formatentwicklung  Hannes Hubach
  Kamera Kamerafrau/DoP  Sibylle Kappes
  Regie Regisseurin  Sibylle Kappes Arsenal Berlin
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Hans Jakobsmeyer
  Weitere Crew DVD Author  Andreas John

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  sybel-medien, Sibylle Kappes

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Arsenal - Institut für Film und Videokunst

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Äthiopien aus Sicht des Rucksackreisenden, - im Fokus: Kinder. Hemmungslos nähern sie sich dem Fremden, fasziniert, manchmal provokativ, immer unverblümt. Essayistisch führt der Reisebericht in unwegsames Gelände, aus der Stadt tief ins Hinterland, wo die Menschen das Leben vorhergehender Jahrhunderte leben. Er verzaubert vor allem durch seine ungefilterte Sicht auf eine mystische, traditionsreiche Kultur. Der Blick auf den Kinderreichtum des Landes offenbart die Differenzen zwischen den Kulturen. Es entfaltet sich eine Neugierde auf den anderen Menschen, auf die Fremde, ohne zu überwältigen, ohne sich anzubiedern. Man selbst empfindet sich als Fremdester. Wir sind auf einer Bühne, wo Spielende plötzlich Zuschauer und Zuschauer plötzlich Spielende sind. Eine Weltbühne mit fragenden Gesichtern, Winkenden und Rufenden. In loser Reihe unkommentierter Begegnungen untersucht FORUNDJE so die Schnittstelle von Reisebewegung und Land. Geschichten alltäglicher Kontaktaufnahme zeigen, was in konventionellen Dokumentationen übersprungen wird – Begrüßungen, Bettelei, Einladungen, Zurufe. Die Reisenden sieht man nur im Anschnitt. Diese Differenz zwingt in die Selbstreflexion. Weiß-Sein wird thematisch.
______
______


Forundje – White
Drifting Ethiopia

This unusual travel documentary dispenses with the interviews, commentary and story typical of most documentary films. Filmed from the subjective point of view of a foreign traveler in a strange land, it takes you from the city off the well-trodden tourist routes, deeper and deeper into a mystical and ancient culture. Finally, despair is converted into awe and wonder.
______

This essayistic travel documentary shows the point of view of a foreigner - »forungje« - in a strange land; it takes you from the city off the well-trodden tourist routes, deep into the mystical and ancient culture of Ethiopia. Finally, despair is converted into awe and wonder. Children are at focus. Their unfiltered attention and demands to the other – the foreigner – is challenging, surprising, insightful. The film alters into a stage, actors become observers and observers actors at a wold stage of questioning faces, waving and shouting people. Oneself feels strangest. In an unscripted stream of encounters, this visual essay examines the intersection of movement and place. Small stories of daily contact point to the subjective, unlike traditional documentaries. Begging, shouts, invitations – the traveller appears only rarely, and at the edge of the frame. The result compels one into self-reflection. ›Whiteness‹ becomes the leading theme.



Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 28
  Drehort/e Äthiopien
  Lauflänge 60 min
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 4:3 (1 : 1,33)
  Bildnegativmaterial MiniDV
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
   Forundje_Plakat
 Standfotos
   Hirtenjunge
   Priester
   ColaCola
 Presseunterlagen
   Postkarte
   Filmlab
   Zitty Tagestipp
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 Forundje – Whitehttp://www.youtube.com/watch?v=nee7M7uNKPk
 Kritiken
 Artikel, Berichte
 Premierehttp://www.filmwerkstatt-duesseldorf.de/fileadmin/uploads/PD...