Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Landstuhl - Das amerikanische Kriegslazarett auf deutschem Boden (2007)

Sparte Reportage
Regie Dirk Schulze
Ausführende Produktion Spiegel TV GmbH
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Jochen Blum
  EB Assistent Kamera/Ton  Frank Harroider
  Regie Regisseur  Dirk Schulze

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Spiegel TV GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Landstuhl - das amerikanisches Kriegslazarett auf deutschem Boden

Es ist das größte US-Militärhospital Europas und es liegt 3500 Kilometer von der irakischen Front entfernt. In Landstuhl landen all diejenigen Soldaten, die den Krieg nicht unbeschadet überstanden haben. Beinamputierte, Schussverletzte, Splitterbombenopfer - in der Notaufnahme des "Landstuhl Regional Medical Center" bekommt der Feldzug von George W. Bush ein bemitleidenswertes Gesicht. Sobald die eingelieferten Patienten auf ihrer Bahre über die Schwelle des Hospitals rollen, werden sie standesgemäß begrüßt. Vom hauseigenen Kaplan, der den Verwundeten erklärt: "You are safe now", "you are in Germany". 8000 Soldaten und Armeeangehörige sind seit Beginn des Irak-Krieges im März 2003 hier versorgt worden. Dirk Schulze hat den Alltag auf dem Landstuhler Kirchberg beobachtet.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 01.04.2007 RTL

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 4:3 (1 : 1,33)
  Farbe/SW Farbe