Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Kriegskinder (2008)

Sparte Dokumehrteiler
Regie Jürgen Rehberg
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion LE Vision
 
AuftragssenderARD
ProduktionslandDeutschland
GenreGeschichte

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Martin Hübner
  Drehbuchautorin  Gabriele Trost
  Kamera Kameramann  Arved von zur Mühlen
  Kameramann  Jürgen Rehberg szenarischen Teil
  EB Assistent Kamera/Ton  Ludwig Hart
  EB Assistent Kamera/Ton  André Bartsch
  EB Assistent Kamera/Ton  Christian Carl 3 Produktionstage
  EB Assistent Kamera/Ton  Kai Hesselbarth
  Standfotograf  Michael Schöne
  Licht Beleuchter  André Bartsch Reenactment
  Lichtassistent  Leonhard Kätzel Reenactment
  Lichtassistent  Heiko Voigt Reenactment
  Maske Maskenbildnerin  Katrin Westerhausen Maskenbildnerin, historisch
  Maskenbildnerin  Ulrike Borrmann Zusatzmaskenbildner
  Musik Komponist  Andreas Moisa
  Komponist  Philipp Edward Kümpel
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Martin Schröder [3]  u.a.
  Regie Regisseur  Jürgen Rehberg

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  LE Vision

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Requisiten   le2day UG Ausstattung.Location
  VFX / Postproduktion Untertitel / Audiodeskription   Marta Pawlak-Himmelsbach, Über... Recherche, Übersetze...

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Kriegskinder des ZweitenWeltkrieges. Sie waren viel zu jung für das,was sie sahen. Für das,was sie erlitten. Und das,was sie taten.Was passierte damals in den Köpfen der Kinder?Welche Überlebensstrategien standen zur Verfügung?
Kann diese Hypothek jemals im Leben abgetragen werden? Und wenn ja, für welchen Preis?
Die Dokumentation Kriegskinder geht dem Schicksal der Generation Kriegskind auf den Grund. Im Mittelpunkt der Filme stehen ausschließlich die Kriegskinder selbst, also jene, die aus eigenem Erleben darüber erzählen können,was mit
und in ihnen geschah in der Zeit des Krieges und den ersten Jahren danach. (Quelle: ARD)

Teil 1: Plötzlich war Krieg
Kriegsausbruch bis Ende 1941

Teil 2:Wann fallen denn endlich die Bomben?
Ende 1941 bis Herbst 1944

Teil 3: Das Blut sah aus wie Marmelade
1944 bis Kriegsende

Teil 4: Meine erste Nachkriegspuppe hieß wieder Lilli Marleen
ab Mai 1945 bis zum„subjektiven Kriegsende“ der Protagonisten

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 16.03.2009 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 4 x 45'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
 Presseunterlagen
   Presseinformation
 Hinter den Kulissen