Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Mit der Kamera an der Ostfront (DVD) (2008)

Sparte Dokumehrteiler
Regie Karl Höffkes
Ausführende Produktion Polar Film + Medien ...
VerleihPolar Film + Medien ...
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Götz Hirt-Reger
  Regie Regisseur  Karl Höffkes
  Schnitt Avid Operator  Sascha Nölke Postproduktion A + V

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Polar Film + Medien GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Polar Film + Medien GmbH

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Im Zweiten Weltkrieg waren rund 300 „Filmberichter“ im Einsatz, die im Auftrag des Reichspropagandaministeriums Aufnahmen von allen Frontabschnitten für die „Deutsche Wochenschau“ drehten. Weil viele Filme unter dramatischen Umständen in der direkten Kampfzone entstanden, bezahlte mehr als ein Drittel aller Filmberichter die Einsätze mit dem Leben. Einer der Filmberichter, Götz Hirt-Reger, der schon als Junge ein begeisterter Hobbyfilmer war, drehte an der Ostfront spektakuläre, zum Teil farbige Aufnahmen, die jetzt unter dem Titel MIT DER KAMERA AN DER OSTFRONT – Private Filmaufnahmen eines deutschen Kriegsberichterstatters erschienen sind. Hirt-Reger filmte unter anderem den Vormarsch auf Moskau, die Kämpfe bei Orel, die Panzerschlacht von Kursk sowie die verbissenen Kämpfe an der Front am Dnjepr. Kaum jemand wusste, dass Hirt-Reger die gesamte Zeit mit zwei Kameras drehte. Mit der einen Kamera filmte er die offiziellen Aufnahmen, mit seiner privaten hielt er fest, was in der Wochenschau nicht gezeigt wurde: das unverstellte Leben der deutschen Soldaten in einem blutigen Krieg.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 165'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe