Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

WACK! Art and the Feminist Revolution - Mary Bauermeister (2007)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Gregor Zootzky
Ausführende Produktion Gregor Zootzky Produ...
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Gregor Zootzky
  Regie Regisseur  Gregor Zootzky
  Ton-Postproduktion Sound Editor  Harald Eder

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Gregor Zootzky Produktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Anlässlich der Ausstellung WACK! ART AND THE FEMINIST REVOLUTION im Museum of Contemporary Art (MOCA) in Los Angeles, kuratiert von Connie Butler, im März 2007, wurden zum Thema der feministischen Beiträge Werke von ca. 140 Künstlerinnen gezeigt. Unter anderem auch das Werk „Needless Needles“ aus dem Jahr 1964, von der Avantgarde Künstlerin Mary Bauermeister. An Mary Bauermeister lässt sich sehr gut die Kunstgeschichte der 1960er und 1970er Jahre darstellen, frühere Frau des Komponisten Karlheinz Stockhausen. Ihre Erzählungen zu diesem Werk vermitteln wertvolle Einblicke in die damalige Zeit von der Befreiung Deutschlands durch die Alliierten bis über die Aufbruchstimmung der 1960er Jahre.
Ich begleite Mary Bauermeister auf dieser Reise mit der DV-Kamera durch die Ausstellung und durch Los Angeles um jüngeren Generationen ein Verständnis von damaligen Umständen und Antriebskräften zu vermitteln.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 3
  Drehort/e Los Angeles, USA
  Lauflänge 27:47
  Gesamtbudget no budget
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 4:3 (1 : 1,33)
  Bildnegativmaterial MiniDV
  Bildpositivmaterial MiniDV
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe