Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

180° - Wenn deine Welt plötzlich Kopf steht (2009)

Arbeitstitel Sackgasse (aka. Amok)
Sparte Kinospielfilm
Regie Cihan Inan
DrehbuchCihan Inan
Ausführende Produktion C-Films AG [ch]  
 
AuftragssenderSRF (vormals SF DRS)
ProduktionslandSchweiz

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Christopher Buchholz  Er  [HR]  
  Sophie Rois  Marion  [HR]  
  Michael Neuenschwander  Manfred  [HR]  
  Benjamin Grüter  Peter  [HR]  
  Carla Juri  Esther  [HR]  
  Siir Eloglu  Ülker Özel  [HR]  
  Mehmet Atesci  Cem  [HR]  
  Asli Bayram  Özlem  [NR]  
  Philipp Malbec  Managerkollege  [NR]  
  Leonardo Nigro  Mario  [NR]  
   Lorenz Nufer  Daniel Steiner  [NR]  
  Sabine Timoteo  Petra  [NR]  
  Umut Yildirim  Kemal Özel  [NR]  
  Juri Elmer  Manager  [TR]  
  Oriana Schrage  Iris Lindenmaier  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Marion Schramm
  Innenrequisiteurin  Doris Baumgartner
  Besetzung Casting Director  Ruth Hirschfeld
  Drehbuch Drehbuchautor  Cihan Inan
  Kamera Kameramann  René Richter
  Steadicam Operator  Brian D. Goff
  DIT Digital Imaging Technician  Tobias Straka DIT
  Kostüm Kostümbildnerin  Julia Ensner
  Garderobiere  Stefania Tedesco
  Licht Oberbeleuchter  Peter Demmer
  Beleuchter  Kai Stegenga 1 Tag Hamburg
  Beleuchter  Marcel Burch Zusatz
  Maske Chefmaskenbildner  Anne-Rose Schwab
  Produktion Produktionsleiterin  Sina Schlatter
  Produktionsassistentin  Sevda Yilmaz Assistentin der Produktionsleitung
  Assistent der Set-AL  Thomas Kamer
  Regie Regisseur  Cihan Inan
  1. Regieassistent  Florian Engelhardt 1st AD
  2nd Assistant Director  Roger Schweizer
  Continuity  Lukas Claude Müller
  Continuity  Fabienne Helfer Buchvorstopp in Vorproduktion
  Schnitt Editor  Kaya Inan
  Stunts Stunt Koordinator  Alister Mazzotti auch Stunt Double
  Stuntman  Robert Becker Stunt Player: Rolle 'Meier1'
  Stuntman  Jörg Ellmer shooting Opfer - für Mazotti Action
  Stuntman  Zoltan Toth
  Ton Filmtonmeister  Tom Weber OTon, Audiopostproduktion
  Filmtonassistent  Frank Gorgas
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Malte F.A. Zurbonsen
  Synchrongeräusche Editor  Andreas Mühlschlegel

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  C-Films AG [ch] 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Spezialeffekte | Spezialbauten   Effekte Ben Kötter
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   HDI Global SE (vormals HDI-Ge...  Filmversicherung
  Vor der Kamera Stunts   becker stunts  Stunt Player für 'ma...
  Stunts   mazzotti action  Stunt & SFX

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Cihan Inan2011Max Ophüls Preis 2011Lobende Erwähnung - Langfil...gewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Aufgrund eines tragisch endenden Autounfalls kreuzen sich die Schicksale türkischer Einwanderer und einer deutschen Kleinfamilie mit denjenigen eines schweizerischen Vorzeige-Paares. Aufgerüttelt durch den grausamen Schicksalsschlag beginnen diese unterschiedlichen Menschen ihre Leben und Träume in Frage zu stellen, der Gegenwart ehrlich ins Auge zu blicken. In Parallelhandlung spitzen sich die Entwicklungen der Figuren derart zu, dass jeder einzelne von ihnen- zeitgleich zur Ergreifung eines Amokläufers am Hamburger Hafen - mit seinem persönlichen "Amok" (Def: blinde Wut) konfrontiert wird.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 21.03.2009 bis 29.04.2009
  Drehort/e Zürich, Zug, Hamburg
  Förderungen Bundesamt für Kultur : 500000
Zürcher Filmstiftung : CHF 450'000
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Bildnegativmaterial Redcode RAW 4K
  Bildpositivmaterial 35mm
  Tonformat Dolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 Kanäle)
  Farbe/SW Farbe