Kurzinhalt

    Zwei Wochen im Zentrum der Weltpolitik. Das war Erfurt im September und Oktober 1808. Napoleon hatte Zar Alexander I. von Russland und viele deutsche Rheinbundfürsten geladen, zum Fürstenkongress in seine "Domaine réservé a l'Emperateur", sein ihm direkt zugeordnetes Fürstentum Erfurt. Hinter einer Unmasse von Bällen, Aufmärschen, Empfängen und anderem gesellschaftlichen Treiben wurden in Geheimverhandlungen die Geschicke Europas neu geregelt.

    Das Jubiläum ist für die Thüringische Landeshauptstadt Anlass zu einem Großereignis. Mit militärhistorischen Traditionsvereinen und -kapellen aus aller Welt, mit Nachfolgern der europäischen Fürstenhäuser und im Verein mit vielen Kulturinstitutionen wird unter dem Motto "Erfurt im höchsten Glanze - 200 Jahre Fürstenkongress" an das historische Ereignis erinnert.

    Der MDR wird bei allen wichtigen Höhepunkten dabei sein - beim Biwak auf dem Erfurter Petersberg, den großen Militärparaden, den Empfängen in historischen Gemächern, beim Ritt des Kaisers durch die Stadt und beim "Fest des Kaisers" im Erfurter Kaisersaal. Roswitha Lorenz und Daniel Baumbach präsentieren das Geschehen und holen Akteure wie den international bekannten Napoleon-Darsteller Mark Schneider aus den USA ebenso vor die Kamera wie tollkühne Husarenreiter, exerzierende Uniformträger und ihre historische Ausrüstung.
    (Quelle: MDR Fernsehen)
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraE-Kameramann (Studio*AÜ)Thomas Höfer
    KameraE-Kameramann (Studio*AÜ)Falk Fleischer
    LichtOberbeleuchterMario Erdenberger
    LichtBeleuchter Benjamin Erdenberger
    LichtBeleuchterSteve Rassmus
    LichtBeleuchterDirk Zebunke
    LichtLichtassistent Jonas Kuhn
    RegieRegisseurinEva Hempel
    Sende/VeranstaltungstechnikBildmischer Christian Böttger

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    MDR Mitteldeutscher Rundfunk [de]

    Facilities

    Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
    LichtBeleuchtung und Zubehör Live Light OneBeleuchtung und Zubehör