Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Auf Achse - Die Männer von der Spedition (2007)

Sparte Dokumentarfilm
Regie J. Michael Schumacher
Ausführende Produktion RS-Film
 
AuftragssenderDMAX
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Jens Koch
  Kameramann  Matthias Koch [1] 
  Regie Regisseur  J. Michael Schumacher

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  RS-Film

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Sonnenaufgang über Wuppertal: es ist Viertel vor Sechs. Auf dem Gelände der größten Spedition im Bergischen Land trudeln die ersten Fahrer ein, und auch der Senior-Chef ist trotz seiner 71 Jahre um diese Uhrzeit bereits aktiv. Schon beim morgendlichen Rundgang findet der Boss des Traditions-Unternehmens meistens etwas, das ihm missfällt.

Während der Seniorchef seinen Wunsch nach Ordnung bekundet, macht sich Fahrer Oswin bereit für die erste Tour. Nicht ohne sich noch einmal mit seinem Taschenkamm durch die Haare zu fahren und das gute Stück anschließend hinter die Sonnenblende im Führerhaus zu stecken. Ein heiliges Ritual, denn ohne seinen Kamm geht der langjährige Speditions-Mitarbeiter nirgendwo hin.

Aber er ist nicht das einzige Original auf dem Hof: Sein Kollege Rainer, Ex-Feldwebel und alter Weggefährte des Senior-Chefs, steht ihm in dieser Hinsicht keineswegs nach. Auf dem Hof der Spedition ist immer etwas los! Einladen, Ausladen, Rangieren: Staplerfahrer zischen wie Ameisen durch die Umschlaghalle des Unternehmens, und es gibt für die mehr als 50 Lastzüge und 100 Beschäftigten mehr als genug zu tun.

Wehe, wenn hier etwas schief läuft, oder die vier Dackel des Chefs wieder einmal zum Sturm auf die benachbarte Geflügelfarm blasen: Dann ist dort richtig die Hölle los. DMAX DOKU zeigt den turbulenten Alltag des außergewöhnlichen Familienbetriebs zwischen Menschen, Macken und Motoren.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 48
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial Digital Betacam
  Farbe/SW Farbe