Dokumentarfilm | 2008 | ORF [at] | Österreich

    Kurzinhalt

    1968 besetzten Truppen des Warschauer Paktes die CSSR und beendeten so die Reformpolitik von Parteichef Alexander Dubcek. Der Film rekonstruiert das dramatische Geschehen mit Hilfe von Spielfilmelementen, Interviews und Archivmaterial. Im Besonderen wird die Beziehung der beiden Hauptakteure Leonid Breschnew und Dubcek beleuchtet - sowie die Rolle der Republik Österreich.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Richard Pfaffrussischen Soldaten [NR]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungÖsterreichORF [at]Donnerstag, 21.08.2008