Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Hitler vor Gericht (2008)

Sparte TV-Film
Regie Bernd Fischerauer
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Tellux Film GmbH  
 
AuftragssenderARD-alpha (vormals BR-alpha)
ProduktionslandDeutschland
GenreDokuspiel

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Alexander Held  Gustav Ritter von Kahr  [HR]  
  Andreas Nickl  Dr Hoegner  [HR]  
  Michael Schernthaner  Reichswehrmajor  [HR]  
  Heinrich Schmieder  Staatsanwalt Ehard  [HR]  
  Johannes Zirner  Hitler  [HR]  
  Sara Sommerfeldt  Helene Hanfstaengl  [NR]  
  Thomas Douglas  Rudolphe de Bellville  [NR]  
  Meikel Engelmann  Polizist Kiefer  [NR]  
  Thomas Feldkamp  Fotograph  [NR]  
   Dieter Fischer  Lorenz Roder  [NR]  
  Peter Fricke  Erich Ludendorff  [NR]  
  Anton Grünbeck  Polizist  [NR]  
  Franjo Marincic  Hans Ritter von Seißer  [NR]  
  George Meyer-Goll  Georg Neidhardt  [NR]  
  Klaus Sawatzki  Polizeihauptmann Fink  [NR]  
  Johann Schuler  Wilhelm Frick  [NR]  
  Johannes Silberschneider  Otto Ritter von Lossow  [NR]  
  Mark-Alexander Solf  Rudolf Hess  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Rudi Czettel
  Außenrequisiteurin  Heike Heisig Historisch
  Innenrequisiteur  Albrecht 'Ali' Hartmann historisch 1924
  Innenrequisitenassistenz  Michael Bleier
  Graphic Artist  Robert Eisch
  Baubühnenhilfe  Timmy Göres 2 Wochen
  Drehbuch Drehbuchautor  Klaus Gietinger
  Drehbuchautor  Bernd Fischerauer
  Kamera Kameramann  Markus Fraunholz
  1. Kameraassistentin  Barbara Pflaum
  2. Kameraassistentin  Julia Kronseder
  Kamerabühne Kamerabühne  Roland Berger
  Kostüm Kostümbildner  Ulrike Uli Fessler
  Garderobiere  Ina Mirimanian
  Garderobier  Kurt Schönwalder
  Kostümbildpraktikantin  Sabine Hörhager
  Licht Oberbeleuchter  Reinhold Maul
  Best Boy  Jaime Arnez
  Beleuchter  Jimmy Arnez
  Beleuchter  Benjamin Kratz
  Beleuchter  Martin Wildgruber Zusatz
  Beleuchter  Valdrin Dragidella
  Maske Maskenbildner  Gerhard Nemetz Maskenbildner 1923/1924
  Maskenbildnerin  Mia Schoepke
  Producer Produzent  Martin Choroba
  Producerin  Claudia Jünger
  Legal Affairs  Alecsander Faroga
  Produktion Produktionsleiter  Dieter Limbek 60 Minuten Doku-Spiel
  Postproduktionskoordinator  Helene M. Limbek
  Produktionsassistentin  Julia Schmid
  Erster Aufnahmeleiter  Rudy Fleischhacker
  Setaufnahmeleiterin  Stefanie Lewis Aschenbrenner
  Assistentin der Set-AL  Sibylle Follmer
  Set Runner  Tino Heidenreich Produktionspraktikan
  Produktionsfahrer  Mathias Fraunholz
  Produktionsfahrer  Franz Fraunholz
  Regie Regisseur  Bernd Fischerauer
  1. Regieassistentin  Margrit Schachtschneider
  Continuity  Susanne Nischwitz Blössl
  Schnitt Editor  Gabriele Kröber
  Schnittassistentin  Miriam Märk
  Ton Filmtonmeister  Michael 'Wolly' Wollmann
  Filmtonassistent  Fred Pietzner
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Bernd Popella
  Geräuschemacher  Peter Deininger

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Tellux Film GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Kamera Kameras und Zubehör   FGV Schmidle GmbH 
  Licht Beleuchtung und Zubehör   work4two (ehem. CO2-Projektman... Projektmanagement - ...
  Produktion Produktionsservices   DHS Filmservice GmbH  Aufenthaltsmobil
  Produktionsservices   Faun Catering 
  Vor der Kamera Komparsen/Kleindarsteller   Agentur Muhri

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Am 1. April 1924 wurde unter dem Jubel des Publikums ein Schuldspruch verkündet, der eine halber Freispruch war: Der Putschist Adolf Hitler erhielt wegen Hochverrats die Mindeststrafe von fünf Jahren Haft. Die Richter stellten dem Angeklagten baldige Entlassung in Aussicht, eine Ausweisung unterblieb. Bereits neun Monate später war Adolf Hitler wieder in Freiheit …

Die 24 spektakulären Prozesstage, in denen der offen mit den Nationalisten sympathisierende Landgerichtsdirektor Georg Neidhardt dem Hochverräter Hitler die Gelegenheit zu mehrstündigen Propagandareden gab, werden jetzt vom BR unter der Regie von Bernd Fischerauer und mit einer hochkarätigen Besetzung verfilmt. Am 19. Juli fiel die erste Klappe für das Dokumentarspiel, das noch bis zum 30. Juli in München und Umgebung gedreht wird. Grundlage der Verfilmung sind die mitstenographierten Reden und Gegenreden des Prozesses gegen Hitler und die weiteren Putschisten. Szenische Rückblicke auf den von Hitler initiierten Putsch sowie die Schilderung der politischen Situation ordnen den Prozess historisch ein. (Quelle: BR)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 27.03.2009 ARD-alpha (vormals BR-alpha)

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 19.07.2008 bis 30.07.2008
  Lauflänge 60'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe