Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Einfuhr verboten? Öffnen erlaubt! - Die Postkontrolleure vom Zoll (2007)

Sparte Dokuserie
Weitere Produktionsjahre 2007 - Übersicht
Regie Markus Grün
Ausführende Produktion Spiegel TV GmbH
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera EB Kameramann  Andreas Nebeling 6 Teile
  Regie Regisseur  Markus Grün
  Schnitt Schnittassistentin  Saskia Leißner 1.Assistenz

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Spiegel TV GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Markus Redanz ist einer von 60 Zöllnern im Postzentrum am Frankfurter Flughafen. Dem internationalen Drehkreuz für die Brief- und Paketzustellung. Jede Sendung die nach Deutschland kommt, wird von den Grenzmitarbeitern kontrolliert. Außer jährlich rund zehntausend Fällen von Pornographie, finden die Beamten Waffen, Plagiate, Propagandamaterialen und gefälschte Arzneien. Aktueller Renner: Potenzpillen aus Indien. Wegen Seuchengefahr wird auch jedes ausländische Carepaket von Hand durchsucht. Veterinäre der Tierärztlichen Grenzkontrollstelle helfen dabei. Rauschgift wurde im vergangenen Jahr in über 1.800 Paketen und Briefen entdeckt. Darunter insgesamt rund 255 Kilogramm Kokain: So viel, wie nie zuvor. Doch auch unbedenkliche Sendungen werden von den Staatsdienern geöffnet. Durch falsche Wertangaben von Waren wollen Postkunden Abgaben umgehen. In rund 80 Prozent aller Fälle wird bei der Einfuhr geschummelt. Denn: Welcher Bürger zahlt schon gerne freiwillig Steuern und Zölle? SPIEGEL TV-Autor Markus Grün durfte mehrere Wochen lang in den Zollhallen am Frankfurter Flughafen filmen. Die Oberfinanzdirektion Koblenz erteilte für die Dreharbeiten eine bislang einmalige Ausnahmegenehmigung.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge Episode 25 Min
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe