Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Der Überfall (2000)

Fremdsprachiger TitelHold-Up
Sparte Kinospielfilm
Regie Florian Flicker
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Allegro Filmprodukti...  
Verleihfilmladen Filmverlei...
 
ProduktionslandÖsterreich

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Joachim Bißmeier  Josef Böckl, Schneider  [HR]  
  Roland Düringer  Andreas Berger, Räuber  [HR]  
  Josef Hader  Werner Kopper, Kunde  [HR]  
  Sonja Romei  Maria  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Christoph Kanter
  Requisitenfahrer  Philipp Juda
  Drehbuch Drehbuchautor  Florian Flicker
  Drehbuchautorin  Susanne Freund
  Kamera Kameramann  Helmut Pirnat
  1. Kameraassistent  Richi Wagner
  Standfotograf  Petro Domenigg
  Kostüm Kostümbildnerin  Martina List
  Garderobiere  Theresa Ebner-Lazek
  Licht Oberbeleuchter  Harry Wurmbrand
  Best Boy  Jörg Mohr
  Beleuchter  Martin Zoigner
  Maske Maskenbildnerin  Tatjana Krauskopf
  Producer Produzent  Helmut Grasser
  Produktion Produktionskoordinator  Thomas Fuchs
  Set Runner  Iris Steiner
  Regie Regisseur  Florian Flicker
  1. Regieassistentin  Katharina Biró
  Continuity  Alice Stengl
  Schnitt Editor  Monika Willi

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Allegro FilmproduktionsgesmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
filmladen Filmverleih GmbH [at]

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Helmut Pirnat 2001IFF de Cine de Gran CanariaBeste Kameragewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Andreas (Roland Düringer) ist arbeitslos, geschieden und mit den Nerven am Ende. Mit den Alimenten ist er im Rückstand, und er hat kein Geld, seinem Sohn ein Geburtstagsgeschenk zu kaufen. In seiner Verzweiflung plant er, einen Supermarkt zu überfallen. Noch bevor er seine Waffe zieht, übermannt ihn die Panik und er flieht in eine kleine Schneiderei im Nebenhaus. Er bedroht den Schneider (Joachim Bißmeier) und einen zufällig anwesenden Kunden (Josef Hader), durchsucht das Geschäftslokal nach Bargeld und sitzt plötzlich fest. Denn der Häuserblock wird von der Polizei umstellt- der Supermarkt wurde inzwischen tatsächlich überfallen. Andreas fällt sehr schnell aus der Rolle des abgebrühten Verbrechers und offenbart sich seinen Opfern in seiner ganzen Hilflosigkeit. Auf engstem Raum und unter extremen Umständen durchlaufen die drei Männer die ganze Bandbreite menschlichen Verhaltens: ständig schwankend zwischen Mitteilungsbedürfnis und Schweigsamkeit, Brutalität und Mitgefühl, offener Aggression und versteckter Gemeinheit entwickeln sie eine Freund- Feindschaft von ungewöhnlicher Intensität....

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 84'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Cinemascope (1 : 2,39)
  Bildnegativmaterial Super 35
  Bildpositivmaterial Super 35
  Tonformat Dolby SRD EX (6.1, 7 Kanäle)
  Farbe/SW Farbe