Spielfilm | 1993 | Horror | Deutschland

    Kurzinhalt

    Ein Marathonlauf – eine Zeitungsschlagzeile über den Tod des Lippenstiftmörders – ein Mann liegt regungslos in einer Pfütze aus weißer Farbe – er blutet am Kopf – die Welt dreht sich um ihn – Schnitt. Lothar Schramm ist ein unscheinbarer Nachbar der Bewohner eines Berliner Altbaus, der sein Geld mit Taxi fahren verdient. Die einzige Beziehung, die er pflegt, ist die zu seiner direkten Nachbarin Marianne, die in den eigenen vier Wänden als Prostituierte arbeitet. Doch spätestens als Verbreiter von Gottes Wort an der Tür klopfen, zeigt sich das andere Gesicht des alleine lebenden Mannes – nach dem Hereinbitten schlachtet er Mann und Frau auf blutige Weise ab. Doch damit nicht genug, denn er drapiert ihre toten Körper auch noch in diversen sexuellen Stellungen und fotografiert dies. Seine eigene Sexualität besteht derweil aus einem Gummitorso und dem Gestöhne seiner Nachbarin, während sie Besuch von ihren Freiern hat
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Carolina HarnischDie Gläubige [HR]
    Florian Koerner von GustorfSchramm [HR]
    Micha BrendelDer Gläubige [NR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorFranz Rodenkirchen
    KameraKameramann/DoPManfred O. Jelinski
    MusikKomponistinHelen Schmitz
    RegieRegisseurJörg Buttgereit
    SchnittEditorManfred O. Jelinski
    SchnittEditorJörg Buttgereit

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Manfred O. Jelinski Produktion