Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Mythos Olympia - Wie gut waren die alten Griechen? (2003)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion Gruppe 5 Filmprodukt...
 
AuftragssenderRBB
ProduktionslandDeutschland
GenreGeschichte, Sport

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Harald Cremer
  EB Assistent Kamera/Ton  Rupert Scheele Drehblock Griechenland
  Regie Regisseur  Thomas Weidenbach
  Regisseurin  Sarah Zierul

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Gruppe 5 Filmproduktion GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Ton (Postproduktion)   artaudio  engl. Fassung

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die Rückkehr der Olympischen Spiele 2004 zu ihren Wurzeln veranlasste Kölner Biomechaniker und Hochleistungssportler zu einem Experiment, mit dem sie herausfinden wollten, wie leistungsstark die Athleten im alten Griechenland tatsächlich waren.

Was seit rund 2.000 Jahren niemand mehr beobachten konnte, entlockten die Sportwissenschaftler mit Infrarot- und Zeitlupenkameras nun den nachgestellten sportlichen Wettkampfsituationen und kamen dabei zu erstaunlichen Resultaten.

Sie wollen etwas untersuchen, was seit rund 2.000 Jahren niemand mehr beobachten konnte. Wo normalerweise heutige Spitzensportler trainieren, versuchen Forscher dem Sport der Antike einige Geheimnisse zu entlocken. Mehr als ein Dutzend Infrarot- und Zeitlupenkameras werden vorbereitet. Prof. Gert-Peter Brüggemann, Leiter des Instituts für Biomechanik an der Deutschen Sporthochschule in Köln, will herausfinden, wie gut die Athleten im alten Griechenland gewesen sind.

Erste Disziplin: der Diskuswurf - mit antiken Diskusscheiben, die zum Teil viel größer und schwerer waren als ein heutiger Diskus. Hochleistungssportler schlüpfen in die Rollen ihrer antiken Vorgänger. Matthias Spahn, Deutscher Meister im Zehnkampf, ist als erster dran. Die kleinen, runden Reflektoren an seinem Körper werden von den Kameras gefilmt und im Computer zu einem Männchen zusammen gesetzt.

(Quelle: rbb)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe