Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Zoe (1999)

Arbeitstitel Wo das Meer ins Badezimmer fließt
Sparte Kinospielfilm
Regie Maren Kea Freese
Ausführende Produktion CIAK Filmproduktion
 
ProduktionslandDeutschland

Cast Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler/in Rollename
  Kirsten Hartung  Zoe  [HR]  
  Andreas Genschmar  DJ Brat Pat  [NR]  
  André Meyer  Paul  [NR]  
  Nils Willers  Ben, ein obdachloser Punk  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann/DoP  Matthias Maaß
  Kamerabühne Kamerabühne  Oliver 'Dollyoli' Friederich
  Licht Oberbeleuchter  Oliver 'Dollyoli' Friederich
  Produktion Produktionsassistentin  Jona Wirbeleit
  Regie Regisseur  Maren Kea Freese
  Schnitt Editorin  Gabriele Herms
  Schnittassistent  Bernd Latzel teilweise Tonschnitt

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  CIAK Filmproduktion
  DFFB - Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Maren Kea Freese2000Filmfest MünchenRegie-Förderpreisgewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Zoe ist immer unterwegs. In ein paar Plastiktüten trägt sie ihre spärliche Habe und eine Schallplattensammlung mit sich herum, die sie für ihren Job als DJ im Berliner "Club for Junk" braucht. Sie lässt sich treiben, lebt in der Gegenwart. Morgens weiß sie meist noch nicht, wo sie in der nächsten Nacht schlafen wird. Nirgends hält es Zoe lange aus, überall eckt sie an, provoziert und wird verletzt. Von ihrer Vergangenheit wird Zoe eingeholt, als sie nach Jahren ihre Mutter besuchen will. Sie trampt in ihr Heimatstädtchen, trifft dort aber nur den Vater an. Später liest Zoe die Todesanzeige: Martha Beck, ihre Mutter, ist vor einem Jahr gestorben. Zoe folgt der Spur der fast unbekannten Mutter und lernt in Berlin eine Frau kennen, die mit Martha zusammengelebt hat. Der Vater ist inzwischen auch nach Berlin gekommen, doch die gegenseitige Fremdheit ist nicht zu überwinden. Zoe ist wütend, traurig und zuletzt verzweifelt euphorisch: Zusammen mit einer Freundin und ein paar Obdachlosen unternimmt sie eine wilde Sauftour durch das nächtliche Berlin. Am nächsten Morgen verschenkt sie ihre letzten Habseligkeiten - gleichzeitig erwachen ihre Lebensgeister von Neuem.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 77 Min
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe