Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Komödienstadel - Dottore d’Amore (2006)

Sparte Theater-Aufzeichnung
Regie Erich Neureuther
DrehbuchTobias Siebert
Ausführende Produktion BR Bayerischer Rund...
 
AuftragssenderBR
ProduktionslandDeutschland
GenreKomödie, Theater

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Heinz-Josef Braun  Dottore d’Amore, der schöne Karli  [HR]  
  Sara Sommerfeldt  Klara Pöcklmeier  [HR]  
  Johanna Bittenbinder  Sissi Blabsreiter, Freundin und Kurpfu...  [NR]  
  Christiane Blumhoff  Ingerl Pöcklmeier  [NR]  
  Eleonore Daniel  Leni Schuhbandlbinder, Haushälterin  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Bühnenmaler  Sebastian Krause
  Drehbuch Drehbuchautor  Tobias Siebert
  Kamera Kameramann  Ernst Sommer Chefakmera
  Regie Regisseur  Erich Neureuther

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  BR Bayerischer Rundfunk

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Lustspiel in drei Akten von Tobias Siebert

Im Frühling 1910 kommt der Dottore d'Amore mit seiner Freundin und Assistentin Sissi Blabsreiter nach Bad Kneipingen, um dort seine Dienste anzubieten. Der „dottore“ berät in allen Liebesangelegenheiten und weiß die Menschen bei ihren Schwächen zu packen, wobei er seine "Opfer" vorwiegend mit dem magnetischen Blick willenlos macht. So auch die wohlhabende Metzgerswitwe Ingerl Pöcklmeier, die ihre Stieftochter Engerl gegen deren Willen mit dem schmucken Kurarzt Dr. Kaiser verheiraten will. Der „dottore“ stellt pro Tag zehn Mark in Rechnung und fordert Kost und Logie für sich und seine Assistentin. Ingerl ist ein gefundenes Fressen für ihn und auch der Pächter der Metzgerei sowie sein Sohn, die gerne Ingerl und Engerl heiraten wollen, werden schnell zu seinen Opfern. Bald verheddert sich der „dottore“ in seinem fein gesponnenen Netz.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 11.02.2007 BR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe