Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Tatort - Rabenherz (2008)

Arbeitstitel Tatort - Rabenherz. Das Mädchen mit den kalten Händen
Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Torsten C. Fischer  
DrehbuchMarkus Busch
Ausführende Produktion Colonia Media Filmpr...
 
AuftragssenderWDR
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Dietmar Bär  Freddy Schenk  [HR]  
  Klaus J. Behrendt  Max Ballauf  [HR]  
  Joe Bausch  Dr. Joseph Roth  [NR]  
   Dela Dabulamanzi  Alma Fischer  [NR]  
  Marc Fischer  Lukas Bechter  [NR]  
  Benno Ifland  Hermann Johns  [NR]  
  Jenny Kellner  Tesche Mirow  [NR]  
  Petra Kleinert  Monika Scharrer  [NR]  
  Oliver Krietsch-Matzura  Heims  [NR]  
  Matthias Matschke  August Neumann  [NR]  
  Tessa Mittelstaedt  Franziska Lüttgenjohann  [NR]  
  Anna Maria Mühe  Maria Everbeck  [NR]  
   Klaus Schindler  Martin Hof  [NR]  
  Ulrike C. Tscharre  Karin Steffens  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Naomi Schenck
  Szenenbildassistent  Dennis Duis Köln
  Außenrequisiteurin  Ilse Töpfer
  Innenrequisiteurin  Sandra (Sunny) Gräber
  Außenrequisitenassistenz  Maren Dostal + Grafik
  Baubühne  Hans Leinberger
  Requisitenfahrer  Karsten Peter
  Besetzung Casting Director  Anja Dihrberg
  Castingassistentin  Bianca Uliczka
  Komparsen/Kleindarstellercasting  Angi Peters A Casting
  Drehbuch Drehbuchautor  Markus Busch
  Kamera Kameramann  Martin Kukula
  1. Kameraassistent  Florian Seemann
  2. Kameraassistent  Michael Muck Kremtz
  Standfotograf  Willi Weber
  Kamerabühne Kamerabühne  Claus Gerling
  Kostüm Kostümbildnerin  Elisabeth Kraus
  Kostümbildassistentin  Stephanie Fürst
  Garderobiere  Eva Maas
  Kostümbildpraktikantin  Mirjam Hübner / 2. Garderobiere
  Licht Oberbeleuchter  Tommy Schulz
  Best Boy  Michael Schmidt
  Beleuchter  Felix Keuck
  Musik Komponist  Fabian Römer
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Fabiana Cardalda
  Produktion Produktionsleiterin  Marion Sand
  Produktionskoordinatorin  Sigrid Müller Herstellungskoord.
  Produktionsassistentin  Nina Schermer Köln
  Erster Aufnahmeleiter  Olav Henk
  Motivaufnahmeleiter  Manuel Mützner
  Setaufnahmeleiter  Marcel Kommissin
  Set Runner  Janusz Wozniak mit Assistenzaufgaben,Komparsenbetreuung
  Set Runner  Claudius Neidig
  Regie Regisseur  Torsten C. Fischer
  1. Regieassistent  René Bosman
  Continuity  Sandra Pöggel
  Stunts Stuntman  Jürgen Klein
  Ton-Postproduktion Supervising Sound Editor  Klaus Wassen-Floren
  Synchrontonmeister  Johannes Göpelt Studio Funk Berlin

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Colonia Media Filmproduktion GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Requisiten   a la Dings Fundus Köln
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Mecon Media Concept Ltd.  Gagenabrechnung (Kom...
  Produktionsservices   step GmbH  Pyloniere&Schilder
  Produktionsservices   the sauceman  the sauceman
  Transport, Reisen und Unterkunft   CMS - Car Motion Service GmbH  AP: Jan Paul Fortman
  Transport, Reisen und Unterkunft   Fuhrmann Courier 24 (vormals: ... 
  Vor der Kamera Casting   Anja Dihrberg Casting
  Komparsen/Kleindarsteller   A Casting 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Ein Mord ohne Motiv? – Unvorstellbar. Und doch erscheint der Mord an dem 48-jährigen Oberarzt Hermann Johns gänzlich unbegründet. Der renommierte Mediziner, der auf der Geburtsstation einer Kölner Klinik tätig war, scheint bei Patienten und Krankenhauspersonal gleichermaßen beliebt gewesen zu sein. Dr. Roth bezeichnet ihn gar als Vorbild seiner Studienzeit.

Ballauf und Schenk lassen sich von der Reputation des Opfers nicht beeindrucken und die Untersuchungsergebnisse scheinen ihnen Recht zu geben. In letzter Zeit sind ungewöhnlich viele Frauen nach der Entbindung auf Johns Station an Kindbettfieber gestorben, ohne dass sich dafür konkrete Ursachen ausmachen ließen. Durchaus denkbar, dass sich einer der Hinterbliebenen rächen wollte.

Ein natürlicher Tod lässt sich jedenfalls ausschließen. Johns wurde vergiftet mit einer Substanz, die – wie sich herausstellt – aus dem Medikamenten-Bestand des Krankenhauses stammt. Dass der Mörder aller Wahrscheinlichkeit nach also doch unter den über vierhundert Klinikangestellten zu suchen ist, macht es für die Kommissare nicht gerade leichter.

Eine seltsame Welt so ein Krankenhaus – vereint unter seinem Dach die unterschiedlichsten Schicksale. Eine Art Mikrokosmos, der seinen eigenen Gesetzen zu folgen scheint. Ballauf, der eine natürliche Abneigung gegen feste Strukturen besitzt, zieht sich ins Präsidium zurück. Und als sich Schenk im Laufe der schleppend vorangehenden Ermittlungen in der Klinik einquartiert, muss er zugeben, dass in dieser abgeschotteten kleinen Welt tatsächlich wundersame Dinge vorgehen. Gut und Böse, das wird in diesem Fall des Kölner Ermittlerduos nur allzu deutlich, liegen mitunter nah bei einander. (Quelle: Colonia)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 25.01.2009 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 19.02.2008 bis 19.03.2008
  Drehort/e Köln
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe