Dokuserie | 2007 | DMAX [de]

    Kurzinhalt

    Schrauben, basteln und bauen bis die Werkzeuge glühen - Scrapheap Challenge goes Amerika! Der Konstruktions-Wettkampf auf dem Schrottplatz hat die USA erreicht. Vom Unterwasser-Mobil bis zur fahrbaren Druckluftkanone, handwerkliches Know-how und geniale Ideen sind gefragt, wenn zwei Teams aus Bergen von Altmetall, ausrangierten Maschinen und Autoteilen im direkten Vergleich kuriose Maschinen und Fahrzeuge bauen. Vom Feuerwehrmann bis zum Automechaniker - Hobbybastler und Schraubenschlüssel-Fetischisten aus unterschiedlichsten Berufen und allen Teilen der USA toben sich mit ihren Bolzenschneidern und Schweißbrennern inmitten von riesigen Schrottbergen aus und messen sich in Sachen Kreativität und Know-how. Improvisationstalent und Phantasie gefragt, wenn aus alten Getrieben, Abflussrohren und Keilriemen ein Amphibienfahrzeug gebastelt werden soll. Wer ist der König auf dem Schrottplatz? Mit Volldampf machen sich die Teams ans Werk und schweißen, bohren, schleifen, was das Zeug hält!

    Einen Tag lang haben die Teilnehmer des verrückten Konstruktionswettbewerbs Zeit, um aus Bergen von Schrott und Einzelteilen kuriose Maschinen und Fahrzeuge zu bauen. Raketen, Katapulte, Tauch-Mobile oder Offroad-Vehikel - die Hobby-Konstrukteure werden immer wieder mit Aufgaben konfrontiert, bei denen neben technischem Know-how auch viel Phantasie gefragt ist. In dieser Episode sollen die Wettbewerber aus den ausrangierten Maschinen- und Fahrzeugteilen echte Dragster-Cars bauen. Wer hat am Ende die Nase vorn? Das Team "Chicago Fire" mit drei Feuerwehrmännern aus Illinois, oder "Scrap Daddies", die Auto-Mechaniker aus Texas?
    (DMAX)
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraEB Kameramann Florian Grewert
    KameraEB Assistent Bild-Ton Sebastian Stahl
    ProduktionErster Aufnahmeleiter Mick Langfort
    RegieRegisseurMatthias Grüner
    SchnittEditor Dino Paetzold
    SchnittSchnittassistentIvo Vilas Boas
    TV-/Web-ContentRealisator Daniel Kubes