Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Tatort - Freunde (1985)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Klaus Emmerich
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Bavaria Film GmbH (v...
 
AuftragssenderARD
ProduktionslandDeutschland
GenreKrieg

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Eberhard Feik  Kommissar Thanner  [HR]  
  Götz George  Schimanski  [HR]  
  Peter Freiberg  Flaak  [NR]  
  Klaus Kelterborn  Albino  [NR]  
  Ulrich Matschoss  Königsberg  [NR]  
  Chiem van Houweninge  Hänschen  [NR]  
  Klaus Wennemann  Frieder  [NR]  
  Eberhard Witt  Haffner  [NR]  
  Jürgen Mikol  Arbeitsloser   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Horst Vocks
  Drehbuchautor  Thomas Wittenburg
  Kamera Kameramann  Theo Bierkens
  Regie Regisseur  Klaus Emmerich

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Bavaria Film GmbH (vormals Bavaria Atelier GmbH)

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Ein Geldtransporter wird von einer Bande mit einer Panzerfaust angehalten und ausgeraubt. Der Sender des Geldtransporters ist gestört, so daß die Polizei mit Verzögerung alarmiert wird. Trotz Hubschraubereinsatz ist Schimanski zu spät am Tatort. Nach einem kurzen Feuergefecht gelingt es den Gangstern zu entkommen.
Schimanski vermutet, daß sein alter Freund, Kumpan und Rivale Frieder das Haupt der raffinert arbeitenden Bande ist. Frieder und Schimanski haben in ihrer Jugend gemeinsam den Traum von der Südsee geträumt; Frieder hat den Traum offensichtlich nicht aufgegeben und will ihn Wirklichkeit werden lassen - mit dem Geld anderer Leute. Für die Tatzeit hat er natürlich ein Alibi. Schimanski und Thanner haben nichts anderes erwartet.

Schimanski und Frieder spielen Katz und Maus miteinander. Schimanski weiß, daß Frieders Antiquitätengeschäft nur die glänzende Fassade für seine kriminellen Aktivitäten ist. Und Frieder weiß, daß Schimanski weiß... Wem wird es gelingen, den anderen hereinzulegen? Zwischen den beiden Männern herrscht eine Art agressive Sympathie.

Aus Thanners anfänglichem Mißtrauen wird Eifersucht. Er steigt aus dem Fall aus; soll Schimanski das doch allein mit seinem Freund Friedler regeln. Vielleicht wechselt er ja sogar die Seiten. Auch Königsberg hat Zweifel. Wird Schimanski immer wissen, auf welche Seite er gehört?

Schimanski spürt, daß der Zeitpunkt nahe ist, an dem Frieder sich absetzen wird. Er täuscht vor, daß er aus dem Polizeidienst ausgeschieden sei und mit Frieder in die Südsee wolle. Aber täuscht er es nur vor, oder will er es vielleicht wirklich? Sein Einstand: ein gemeinsam zu drehendes Ding, bei dem ein paar Millionen zu gewinnen sind. Frieder ist kein vertrauensseliger Dummkopf und beobachtet Schimanskis Aktivitäten von der anderen Seite her mit mindestens soviel Skepsis wie Königsberg. Wird er, wenn der Coup gelingt, sein Mißtrauen endlich aufgeben? Der Coup gelingt.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe