Kurzspielfilm | 2006 | Kunst | Deutschland

Drehdaten

Drehtage13
Drehorteca.28

Projektdaten

Budgetlow Budget
Lauflänge29 Min.
SeitenverhältnisTV 4:3 (1 : 1,33)
BildnegativmaterialMiniDV
TonformatDolby SR (4 Kanäle)

    Kurzinhalt

    "BRAIK the Chains" ist ein dokumentarisches und subjektives Portrait eines jungen Erwachsenen, der die welweite Writing-Subkultur in einer Person verkörpert. Braik ist stark in der HipHop-Kultur und ihren klassischen vier Elementen Rap, Breakdance, Djing und Graffiti verwurzelt. und studiert Grafik an der Fachhochschule in Dortmund. "BRAIK" aka Crille ist Szeneportrait einer Subkultur und filmischer Einblick hinter die Kulissen der Writingszene. BRAIKS Persönlichkeit, sein Stil als Mensch und Writer, seine Weltanschauung und sein Humor stehen im Mittelpunkt des Films.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Christian JagemannBraik [HR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    KameraKameramann/DoP Danylo Cherkashenko
    Production Design / SzenenbildGraphic ArtistMatthias Gephart
    RegieRegisseurDominik Hebestreit
    Sende/VeranstaltungstechnikTechnischer AssistentStefan Michels
    TonFilmtonmeisterJérôme Pflüger