Kurzspielfilm | 2007

Drehdaten

Drehtage1
DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge5min
BildnegativmaterialDVCPRO HD

Kurzinhalt

Eine Geschäftsfrau kehrt nach einem langen Arbeitstag in ihr Hotelzimmer zurück. Den Stress des Tages abschüttelnd steht sie mit ihrem Glas Wein am Fenster, fischt eine Fliege aus der Flüssigkeit und entlässt sie in die Freiheit.

Sie geht ins Bett, stellt sich noch den Wecker und löscht das Licht – doch sie findet keinen Schlaf. In der Dunkelheit wirken die fremden Geräusche bedrohlich und ihre Phantasie spielt ihr Streiche; sie hat das unangenehme Gefühl, von Insekten bekrabbelt zu werden die sich nicht abschütteln lassen. Sie dreht und wendet sich, wird mit zunehmendem Druck zu schlafen panischer. Als sie schließlich noch seltsame Schatten an der Wand sieht ist an Schlaf nicht mehr zu denken - sie ist nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Sie lässt sich eine Badewanne ein und steigt noch im langen Nachthemd hinein...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Nicole RößlerGeschäftsfrau [HR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Christina Heeck Produktion