Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © SWR/ Peter Hollenbach
  

Tatort - Herz aus Eis (2008)

Arbeitstitel Tatort - Eine Klasse für sich
Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Ed Herzog
DrehbuchDorothee Schön
Ausführende Produktion SWR Südwestrundfunk
 
AuftragssenderSWR
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Sebastian Bezzel  Kai Perlmann  [HR]  
  Eva Mattes  Klara Blum  [HR]  
  Florian Bartholomäi  Max  [NR]  
  Theresa Berlage  Ärztin  [NR]  
  Justine Hauer  Annika Beck  [NR]  
   Claudia-Sofie Jelinek  Direktor Süßmilch  [NR]  
  Thomas Meinhardt  Kriminaldirektor Wagner  [NR]  
  Benjamin Morik  Curd Wehmut  [NR]  
  Rosalie Thomass  Olga  [NR]  
  Nora von Waldstätten  Viktoria  [NR]  
  Bijan Zamani  Krankenpfleger  [NR]  
  Vilmar Bieri  Polizeikommissar  [TR]  
  Rainer Goernemann  Dr. Fürst   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Jost Schrader
  Szenenbildassistent  Johannes Eppinger
  Außenrequisiteur  Markus Lorenz
  Außenrequisiteurin  Söhnke Noé
  Location Scout  Johannes Eppinger Baden
  Location Scout  Isis Hager Locations Bodensee
  Drehbuch Drehbuchautorin  Dorothee Schön
  Filmgeschäftsführung Produktionscontrollerin  Petra Challouf
  Kamera Kameramann  Ralf Nowak
  1. Kameraassistent  Michael Merkel
  2. Kameraassistent  Uwe Zegnotat
  Kostüm Kostümbildnerin  Charlotte Graf
  Garderobiere  Ulrike Kiss-Ruddies
  Licht Zusatzbeleuchter  Philipp Knopf
  Musik Komponist  Thomas Osterhoff
  Producer Produzentin  Sabine Tettenborn
  Produzent  Uwe Franke
  Produktion Produktionsleiter  Dieter Streck
  Erster Aufnahmeleiter  Rudolf Kurz
  Setaufnahmeleiter  Volker Stappenbeck
  Regie Regisseur  Ed Herzog
  1. Regieassistentin  Annette Drees
  Continuity  Anne Blume
  Schnitt Editor  Angela Springmann
  Ton Filmtonassistent  Thomas Thutewohl 'Thuti'

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Maran Film GmbH
  SWR Südwestrundfunk in Zusammenarbeit mit Maran Film

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Vor der Kamera Komparsen/Kleindarsteller   Atticast - Beate Seidel  Komparsen Bodensee

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der Sohn eines Topmanagers liegt tot im Schwimmbad des Eliteinternats Schloss Hamberg. Auf den ersten Blick sieht es nach Selbstmord aus. Das glaubt auch Klara Blum - bis ihr die ersten Zweifel kommen. Als Kai Perlmann einen abgerissenen Wäscheknopf im Filtersystem des Schwimmbades findet und Klara den dazu passenden Bettbezug entdeckt, wird klar, dass der Junge wie eine Katze im Sack ertränkt wurde.

Die aalglatte Überheblichkeit der Mitschüler veranlasst die Kommissarin und ihren Assistenten jedoch, niemanden in der Schule merken zu lassen, dass sie in einem außergewöhnlich kaltblütigen Gewaltverbrechen ermitteln. Ein Katz- und Mausspiel mit den verdächtigen Schülern beginnt.

Trotz Klaras psychologisch zurückhaltender Taktik bemerken diese nämlich schon bald, dass ihr "perfekter" Mord möglicherweise auffliegt. Da sie auch noch einen groß angelegten Finanzbetrug zu vertuschen haben, mit dem der Tote im Schwimmbad sie zu erpressen versucht hatte, und eine Mitwisserin beginnt, die Nerven zu verlieren, überlegen sie sich bereits den nächsten Schritt. Dabei gehen sie derart kaltblütig vor, dass Klara bei ihren Ermittlungen ins Hintertreffen zu geraten scheint.

Doch als ein Mitschüler sich beim Verhör verplappert, holen Klara Blum und Kai Perlmann schnell auf. Es wird ein Wettlauf mit dem Tod.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 29.01.2008 bis 29.02.2008
  Drehort/e Baden-Baden und Konstanz
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe