Kurzspielfilm | 2003

Projektdaten

Lauflänge40
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 Kanäle)

Kurzinhalt

Felix ist auf der Suche nach sich selbst. Seit einem einschneidenden Erlebnis in seiner Kindheit begleitet ihn eine Liebe zum Tod, die es ihm schwer macht, seinen Platz im Leben finden. Inmitten dieser Suche führt ihn sein Schicksal zu Laura, die nach einem Unglück im Koma liegt. Genau wie Felix ist sie gefangen zwischen Leben und Tod. Die aufkeimende Liebe zu Laura bestärkt Felix Todessehnsucht erneut. Als sich seine Eltern deshalb von ihm abwenden und sein einziger Freund ihn verrät, sucht er Zuflucht bei Laura. Doch dann verschwindet Laura aus ihrem Krankenzimmer und Felix weiß, was seine Bestimmung ist.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Antoine Monot, Jr.Jens [HR]
Robert StadloberFelix [HR]
Bernhard AnthonyFelix (12 Jahre) [NR]
Florian AnthonyFelix (12 Jahre) [NR]
 Michael-Joachim HeissMotorradfahrer [NR]
Gabriel SchuchterFelix (7 Jahre) [NR]
Nils WächterFelix (3 Jahre) [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
KameraKameramann/DoPGerald Kerkletz
Kamera1. Kameraassistent Marcos Pieta Jorge
KameraKamerapraktikant Max ZandanelMaking Of (Kamera, Schnitt)
LichtBeleuchterinStephanie Leitl
MaskeChefmaskenbildnerinAnne Weinberger
Production Design / SzenenbildAusstattungsassistentinSonja Aufderklamm
ProduktionSetaufnahmeleiter Mark Monheim
RegieRegisseur Thomas Schwendemann
Regie1. Regieassistent Mark Monheim
Ton-PostproduktionMischtonmeister Stephan Becker