Wahl Kampf Wallenstein | © gebrueder beetz filmproduktion 2008

Wahl Kampf Wallenstein

  • Wallenstein - Eine dokumentarische Inszenierung (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2007 | 3sat, ZDFkultur (vormals ZDFtheaterkanal) [de] | Theater | Deutschland

    Kurzinhalt

    Was wäre, wenn bei einer "Wallenstein"-Aufführung nicht die Schauspieler auf der Bühne stünden und den Text umsetzten, sondern die Zuschauer spielten, was der Text mit ihnen zu tun hat? Das Theaterlabel Rimini Protokoll war lange Zeit Anti-Drama-Theater, denn es zeigte oft auf großen Bühen statt Schauspielern, die Rollen verkörpern, Menschen mit anderen Berufen, die sich selbst spielen. 2005 inszenierten Helgard Haug und Daniel Wetzel von Rimini Protokoll zum ersten Mal ein "Experten-Theater-Stück", dem ein klassischer Dramentext zugrunde liegt: Schillers "Wallenstein"-Trilogie. Die Premiere fand noch auf einer Probenbühne im Mannheimer Industriegebiet statt. Doch dann wurde der "Rimini-Wallenstein" mit Menschen, die nicht den Text spielen, sondern sich und was sie mit dem Schillertext verbindet, zu einem Höhepunkt der Spielzeiten 2005 und 2006. Es folgten Einladungen u.a. des Berliner Theatertreffen, den Züricher Festspieleun und der Hamburger Autorentheater-Tage.

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschland3satSamstag, 24.05.2008