Dokumentarfilm | 2005 | Experimental | Österreich

Kurzinhalt

Das Porträt des bipolaren Filminteraktionskünstlers Werner Ludvig Buchmayer im Spannungsfeld von Kunst und Krankheit. Der Film spannt einen Bogen von Buchmayers ersten filmischen Gehversuchen (im Alter von 13 Jahren) über präzise Reflexionen zu seiner Erkrankung bis hin zur Realisation seines filmischen Hauptwerks „Pharao Wernophis“ (mit 48 Jahren). Höhen und Tiefen, im wahrsten Sinn des Wortes, eines außergewöhnlichen Künstlerlebens, gestaltet als experimentelle Filmcollage mit Filmmaterialien aus über 3 Jahrzehnten. Ein Annäherungsversuch an die multipolare Welt des Werner Ludvig Buchmayer, der immer um sein Leben spielt, ob auf der Bühne, oder in der Wirklichkeit.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Alexandre PierreHodinophis [NR]