Cover
Dokumentarfilm | 1996 | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge88

    Kurzinhalt

    Berlin nach dem Sturz der Mauer. Der von 1996 bis 2000 produzierte Film dokumentiert den Umbau der Innenstadt und zeigt Architekten, Stadtplaner und Bauleute bei ihrer Arbeit: Der Architekt Axel Schultes besichtigt den Rohbau des Bundeskanzleramts. Helmut Kohl weiht mit Architekt Ieoh Ming Pei den Erweiterungsbau des Deutschen Historischen Museums ein. PDS-Baustadtrat Thomas Flierl diskutiert mit dem Staatssekretär Hans Stimmann über den Umgang mit dem baulichen Erbe der DDR. Das Sony-Center hat Richtfest, und das alte Ku'damm-Eck wird abgerissen. - Regisseur Hubertus Siegert (Jg. 1959) ist Dokumentarfilmer und Diplom-Landschaftsplaner. Er lebt seit 1980 in Berlin. Anstelle von Kommentaren enthält der Film Musik der "Einstürzenden Neubauten", die den kompletten Soundtrack beisteuerten.
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandDonnerstag, 27.09.2001