Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Sportsfreund Lötzsch (2006)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion Hanfgarn & Ufer Film...
 
Auftragssenderarte, BR
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Marcus Winterbauer
  Kamerafrau  Susanne Schüle
  Musik Komponist  Jan Tilman Schade
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Nadir Mansouri
  Regie Regisseurin  Sandra Prechtel
  Regisseur  Sascha Hilpert
  Schnitt Schnittassistent  Alexander Beyer
  Ton Filmtonmeister  Patrick Veigel
  Filmtonmeisterin  Ulla Kösterke Teil des Tons
  Filmtonmeister  Paul Oberle
  Ton-Postproduktion Sound Editor  Takis Christos Sariannidis

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Hanfgarn & Ufer Filmproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
"Sportsfreund Lötzsch" soll die spannende wie tragische Lebensgeschichte des großen Radsporttalents der DDR, Wolfgang Lötzsch, erzählen. Wenn er an den Start ging, dann gewann er auch. Doch dass seine Laufbahn zu einem so harten Parcours werden würde, hatte sich Wolfgang Lötzsch nicht vorgestellt. Er war alles andere als ein Revoluzzer, er war einfach nur kein Opportunist. Doch das genügte, um sich den Unwillen eines ganzen Staates zuzuziehen. So begann das Spießrutenfahren des Wolfgang Lötzsch, siebzehn Jahre Radfahren gegen einen eisigen Wind. Von Sieg zu Sieg, aber nie über die Grenzen der DDR hinaus, nie bei einem wirklich großen Rennen. „Der hat die Sonne nicht gesehen“, so hieß das damals. Sein Schicksal, in die Fänge der Stasi geraten und "ausdelegiert" worden zu sein, hat er bis heute nicht überwunden. Seine Geschichte ist ein klassisches Drama über Freundschaft und Verrat, Opportunismus und Widerstand. Und sie erzählt, wie ein an sich unpolitischer Mensch eine Widerstandskraft entwickelt, die einen ganzen Staatsapparat aus der Fassung bringt.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 17.07.2008

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 84
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Bildnegativmaterial HD
  Farbe/SW Farbe