Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Sat1
  

Zwillingsküsse schmecken besser (2008)

Arbeitstitel Ein Zwilling kommt selten allein
Sparte TV-Film
Regie Dirk Regel
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion U5 Filmproduktion Gm...  
 
AuftragssenderSAT.1
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
   Christoph M. Ohrt  Lukas Kunze  [HR]  
  Nadeshda Brennicke  Kristin Ullrich  [HR]  
  Jochen Kolenda  Frederik  [HR]  
  Clelia Sarto  Elena Merlin  [HR]  
  Nadja Becker  Frau Neumann  [NR]  
   Christian Furrer  Schröder  [NR]  
  Carmen Wedel  Politesse  [NR]  
  Joel Federico Laczlò Wüstenberg  Kind beim Armenessen  [NR]  
  Yvonne Maria Schäfer  Freundin  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Fritz Günthner
  Außenrequisiteurin  Susanne Richter
  Außenrequisiteur  Holger Sebastian Müller
  Innenrequisiteur  Maik Hörnig
  Location Scout  Christiane Zietzer
  Baubühne  Gerald Niemczik
  Drehbuch Drehbuchautorin  Antje Beling
  Drehbuchautorin  Christiane Dienger
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Sylke Nitz
  Kamera Kameramann  Martin Farkas
  2. Kameraassistent  Axel Stock
  2. Kameraassistentin  Anne Christin Grimm Vertretung
  Standfotografin  Jacqueline Krause-Burberg
  Kamerabühne Kamerabühne  Stefan Hübscher
  Kostüm Kostümbildnerin  Susanne Roggendorf
  Kostümbildassistentin  Michaela Hillbrand Kostümbild: Susanne Roggendorf
  Licht Oberbeleuchterin  Therese Andersson
  Best Boy  Gunter Leber
  Beleuchter  Maximilian Linus Dreusch
  Zusatzbeleuchter  Christian Buhlert
  Zusatzbeleuchter  Sebastian Telega
  Lichtassistent  J. Paul Fahle
  Maske Maskenbildnerin  Paula Kern
  Maskenbildnerin  Sybille Löffelholz 2 Maske
  Musik Komponist  Florian Appl
  Komponist  Knut Knutson
  Komponist  Martin Kessler
  Postproduction/VFX VFX Supervisor  Nhat Quang Tran
  VFX Supervisor  Olaf Skrzipczyk
  VFX Production Coordinator  Juliane Schaloske
  Computer Graphics 2D Artist  Christoph Hasche
  Produktion Produktionsleiter  Axel Unbescheid
  Produktionsassistentin  Silke Rodenbach
  Erster Aufnahmeleiter  Thomas Mendler
  Motivaufnahmeleiterin  Christiane Zietzer Vorbereitung + Location Scout
  Motivaufnahmeleiterin  Vanessa Davitkov
  Setaufnahmeleiter  Dirk Eberling
  Assistent der Set-AL  Robert Hertel
  Regie Regisseur  Dirk Regel
  Schnitt Schnittassistentin  Claudia Lachnitt
  Stunts Stuntman  Marcel Stefanski Mottorradfahrer
  Stuntman  Jürgen Klein
  Ton Filmtonmeister  Michael Busch
  Filmtonassistent  Jörg Kaiser Tonmeister: Michael Busch
  TV-/Web-Content Redakteurin  Kerstin Wiedé
  Redakteur  Patrick Noel Simon

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  U5 Filmproduktion GmbH & Co.KG 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Maske   Filmservice Thomas Vogt  Maskenmobil
  Kamera Kameras und Zubehör   MBF Filmtechnik GmbH 
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Mecon Media Concept Ltd.  Gagenabrechnung (Kom...
  Produktionsservices   All You Can Eat - Catering Gmb...
  Produktionsservices   DHS Filmservice GmbH  Garderobenmobil
  VFX / Postproduktion Bild (VFX)   Exozet Potsdam GmbH visuelle Effekte

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Millionär Maximilian fühlt sich gestresst: Motocross, Basejumping, Sonnenbank - wie anstrengend. Die geerbte Falkenbach Recycling GmbH interessiert ihn nicht die Bohne, Avancen der Frauen langweilen ihn, die innere Unzufriedenheit treibt den verwöhnten Pseudo-Unternehmer zu immer waghalsigeren Herausforderungen.

Eines Tages steht er unvermittelt seinem Zwillingsbruder Lukas gegenüber, der als Müllmann arbeitet und davon träumt, sein eigener Chef zu sein. Doch gerade hat er bei einem Bewerbungsgespräch eine böse Schlappe erlitten. Die Umstände sind schnell geklärt: Die beiden wurden 1962 vor einem Berliner Kinderheim ausgesetzt - Lukas landete bei den Kunzes, Maximilian wurde von den reichen Falkenbachs adoptiert. Die Zwillinge wachsen getrennt auf, ohne von der Existenz des anderen auch nur zu ahnen.

Kaum ist der erste Schreck überwunden, wird schon an einer aufregenden Idee getüftelt: Ein Rollentausch für vier Wochen. Maximilian sieht das Leben als Müllmann als neue Herausforderung mit Riesen-Spaßfaktor, Lukas reizt die Leitung der Falkenbach GmbH. Schlüssel, Brieftasche und Kleidung tauschen den Besitzer, das neue Leben kann beginnen.

Natürlich gibt es einige verwirrende Momente - Lukas' Kollegen wundern sich sehr über das seltsame Benehmen ihres Kumpels und bei der Falkenbach GmbH ist man mehr als erstaunt über das große Interesse des Chefs an den Belangen der Firma. Maximilian verliebt sich Hals über Kopf in die schöne Pizzeria-Besitzerin Elena, die jedoch einige berufliche Probleme hat und ihm erst mal eine Abfuhr erteilt. Für Maximilian eine gänzlich neue Erfahrung - er hat von seinem neuen Leben schnell die Nase voll. Und Lukas? Der erlebt seinen ganz persönlichen Traum: Eine tolle Villa, eine attraktive Geschäftsführerin und die Chance, endlich zu beweisen, dass er eine Firma leiten kann.

Als Lukas herausfindet, dass der Betrieb kurz vor der Pleite steht, ist Maximilian im Begriff, das Herz von Elena zu erobern und schwebt auf Wolke sieben. Doch da bleibt er nicht lange - und Lukas wiederum entdeckt, dass der Niedergang der Falkenbach GmbH absichtlich herbeigeführt wurde. Jetzt heißt es handeln - und zwar mit doppelter Schlagkraft...

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 28.08.2008 SAT.1

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 12.02.2008 bis 14.03.2008
  Drehort/e Frankfurt und Umgebung
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe