Dokumentarfilm | 1973 | Biografie

Projektdaten

Lauflänge45
TonformatMono

    Kurzinhalt

    Dokumentarisches Porträt des Schweizer Skifliegers Walter Steiner – für Werner Herzog "der größte Skiflieger, den es jemals gegeben hat". Herzog tritt selbst als Kommentator ins Bild, um seiner Begeisterung Ausdruck zu verleihen. Seine Faszination für die Leichtigkeit wie auch die Gefährlichkeit des Skifliegens manifestiert sich in mehreren Extremzeitlupen der Sprünge, die durch die Musik von Popol Vuh zusätzlich aufgeladen werden. Im Mittelpunkt steht der Wettbewerb von Planica (Jugoslawien), bei dem Steiner ungewöhnliche Weiten erreicht und sich wiederholt über den zu langen Anlauf beklagt, der ihm beinahe das Genick bricht. Am Ende erzählt er die Geschichte eines jungen Rabens, der nicht mehr fliegen kann und deshalb von seinen Artgenossen gepeinigt wird. (Quelle: Filmportal)

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Werner Herzog Filmproduktion [de]
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandDienstag, 01.01.1974