Foto | © ZDF
TV-Film | 2007 | ZDF [de] | Drama, Familie, Komödie | Deutschland

Hauptdaten

Drehdaten

Drehbeginn27.09.2007
Drehende31.10.2007

Projektdaten

Lauflänge90'

Szenen

  • DAS BESTE KOMMT ERST - R: Rainer Kaufmann - 2007 - ZDF

Kurzinhalt

Der Vater ruft - und seine Kinder kommen sofort. Karl Mailinger ist zwar schon Opa und seine vier Kinder erwachsen, doch zum 70. Geburtstag des wohlhabenden Schraubenfabrikanten erscheinen sie natürlich alle in der Villa im bayerischen Alpenvorland - und zeigen, dass sie noch nicht wirklich "erwachsen" sind und keinen selbstgewissen Platz im Leben gefunden haben. Doch das wird sich an diesem Geburtstagswochenende entscheidend ändern.
Anna, Hausfrau und Mutter, engagiert sich seit dem Tod ihrer Mutter im vergangenen Jahr noch rastloser für die Familie. Auch ihrem Mann Johann (Filip Peeters) nimmt sie gerne alle Organisation und Verantwortung ab. Ihr Bruder Vince (Marc Hosemann), ein Hamburger Broker und Playboy, bringt die aparte Susan (Petra Schmidt-Schaller) mit, seine letzte Eroberung. Bruder Tom (Fabian Hinrichs) ist ein engagierter Öko-Mensch, der stets von seinen humanitären Afrika-Projekten zu erzählen weiß. Und Nesthäkchen Miriam (Anneke Schwabe) eilt aus der Ferne herbei, wo ihr Durchbruch als bildende Künstlerin bevorsteht.
Vater Karl hat für das Wochenende einen Härtetest vorgesehen. Mit dem moldawischen "Dienstmädchen" Dina (Franziska Schlattner) an der Spitze geht es zu Fuß hinauf in seine entlegene Berghütte. Dort gibt Karl für alle völlig überraschend seine Verlobung mit Dina bekannt. Seine Kinder haben den Schock noch nicht verarbeitet, als Karl eine Herzschwäche erst zu Boden und dann ins Bett zwingt. Die Angst des Nachwuchses vor dem Verlust des sicheren Hafens führt zunächst zur Eskalation ihrer gewohnten Streitereien untereinander.
Vince leidet, weil ihm Annas Kinder das letzte Döschen Koks geklaut haben. Miriam wird im nassen Wald mit Johann intim, dem Mann von Anna, der seine Ehe schon lange aufgegeben hat, weil sich seine Frau von ihrem Vater dominieren lässt. Tom irritiert sein verzogener Sprössling Malte und sein Moralisieren nervt alle. Und Anna ist ohnehin verzweifelt, weil alles anders verläuft, als sie es vorbereitet hat. Für ihr selbst entworfenes und einstudiertes Theaterstück zum Lobe der Firma Karl Mailinger und seiner Familie interessiert sich niemand. Eine neue Wendung erfährt das Geschehen, als während des Sturms ein Baum das Dach der Hütte durchschlägt.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Sophie von KesselAnna Maillinger [HR]
 Friedrich von ThunKarl Maillinger [HR]
 Sven GielnikMalte [NR]
 Eisi GulpEddie [NR]
 Fabian HinrichsTom Maillinger [NR]
 Marc Hosemann
Vince [NR]
Petra Schmidt-SchallerSusan [NR]
 Anneke SchwabeMiriam [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorAn Dorthe Braker
BesetzungCastingassistentin Karimah El-Giamal
KameraKameramann/DoPKlaus Eichhammer
Kamera2nd Unit Kameramann Jan Betkeund Standfotograf
KameraSteadicam Operator Andy Löv
Kamera1. Kameraassistent Michael Hain
Kamera2. KameraassistentinJulia Lüthen!Zusatz!
Kamera2. KameraassistentinKati Flores
KostümKostümbildnerin Anke Winckler
KostümKostümbildassistentFlorian Hackenberg

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 Roxy Film GmbH [de]

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Ausstattung, Kostüm, MaskeDekoration FTA Film- und Theater-Ausstattung GmbH
Ausstattung, Kostüm, MaskeDekoration Grizzly Filmbau GmbH
Ausstattung, Kostüm, MaskeMaske filmobilMaskenmobil
KameraKameras und Zubehör Xinetix steadicam rental GmbHOP: Andy Löv
ProduktionFinanzen, Recht und VersicherungMecon Media Concept Ltd. [de]Gagenabrechnung (Komparsen)
ProduktionFinanzen, Recht und Versicherung Sachverständigengemeinschaft SchererSchadenabwicklung
ProduktionProduktionsservices Faun Catering
ProduktionProduktionsservices Mirus Filmservice
ProduktionTransport, Reisen und Unterkunft CMS - Car Motion Service GmbHAP: Stephan Eppinger
Vor der KameraFilmtiere Filmtiere Christoph KappelVögel

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandZDF [de]Sonntag, 22.01.2012