Filmplakat

Das Reichsorchester - Berliner Philharmoniker in der Nazizeit

  • Unter der Glasglocke - Die Berliner Philharmoniker im Dritten Reich (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2006

Drehdaten

Drehbeginn25.08.2006
Drehende25.09.2007
DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge75
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialHDCAM

    Kurzinhalt

    In diesem Jahr feiern die Berliner Philharmoniker ihr 125jähriges Bestehen. Anlass genug, einen Blick auf die Geschichte des Orchesters zu werfen. Viel ist bekannt seit der Ära Karajan, wenig über die Zeit davor, besonders über das dunkle Kapitel zwischen 1933 und 1945. Die wenigen verfügbaren Dokumente konzentrieren sich auf Wilhelm Furtwängler, den damaligen Chefdirigenten. Sie verraten nichts über das Leben im Orchester, das Leben der Musiker, der einzelnen Menschen in diesem Klangkörper, der als musikalisches Emblem des Dritten Reiches in die nächste Nähe der Macht rückte.

    Der exklusive Zugang zu noch lebenden Zeitzeugen aus der Mitte des Orchesters ermöglicht uns, heute noch unmittelbaren Einblick in diesen Mikrokosmos zu erhalten und ein ebenso spannendes wie brisantes Kapitel der Geschichte Berlins wie Deutschlands wieder lebendig werden zu lassen. Und der Frage nachzuspüren: Wo verläuft der schmale Grat von Unschuld und Schuld, von Unabhängigkeit und Verstrickung?
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorEnrique Sánchez Lansch
    KameraKamerafrau/DoPFariba Nilchian
    KameraStandfotografinGab Kiess
    KameraKamerapraktikant Caspar Müllers
    Postproduction/VFXColoristAlastair Owen
    ProducerProduzentUlli Pfau
    ProducerAssistant-, Junior-ProducerinAxelle Hourrier
    ProduktionProduktionsleiterinKristin Holst
    RegieRegisseurEnrique Sánchez Lansch
    SchnittEditor Thomas Wellmann

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     Eikon Media GmbH
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandDonnerstag, 01.11.2007