Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Spiegel TV Extra - Die BOOT in Düsseldorf - Landgang für Superyachten (2005)

Sparte Reportage (Reihe)
Regie Thorsten Thane
Ausführende Produktion Spiegel TV GmbH
 
ProduktionslandDeutschland
GenreTechnik

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera EB Kameramann  Aksel Dogan
  Regie Regisseur  Thorsten Thane
  TV/Web Content Redakteur  Thorsten Thane

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Spiegel TV GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Seit die BOOT in Düsseldorf 1969 das erste Mal ihre Tore öffnete, hat sich einiges verändert. Mittlerweile präsentieren 1650 Aussteller alles, was es um den Wassersport zu wissen gibt. Highlight der Messe, die Ende Januar statt findet, sind die drei Hallen der Superyachten. Düsseldorf ist die einzige Messe Europas, auf der selbst die größten Schiffe indoor präsentiert werden. Bevor das Publikum in den Genuss der Yachten kommt, bedeutet das für Schiffsbauer, Monteure, Logistiker und Helfer erst einmal Stress und Hektik. Bereits Anfang Dezember landen die ersten Yachten in Düsseldorf an. SPIEGEL TV Extra begleitet Aussteller von Luxusyachten und Organisatoren bei den Vorbereitungen zur größten Wassersportmesse Europas. (Quelle: Spiegel Online)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 39'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe