Kurzspielfilm | 2007

Drehdaten

Drehtage3
DrehorteHamburg

Projektdaten

Lauflänge12
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialMiniDV
BildpositivmaterialMiniDV
TonformatStereo

Kurzinhalt

Eva wollte eigentlich nur einen Espresso trinken; doch dann findet sie sich Champagner trinkend und singend mit einem älteren Herren wieder. "Champagner kann nicht schaden" erzählt die Geschichte einer Begegnung von Eva und Adam. Eva hat sich gerade von ihrem Freund getrennt und vermisst ihn nun. In einer Espressobar versucht sie ihn zu erreichen, erreicht aber nur seine Mailbox. Ein älterer Mann, Adam, gesellt sich zu ihr und läd sie auf einen Champagner ein, denn Champagner kann nicht schaden. In diesem Treffen zeigt Adam auf sehr lustige und charmante Weise Eva seine Sicht der Dinge und weckt ihre Leidenschaft und Hingabe.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Sandra BorgmannEva [HR]
Peter JordanTobias [NR]
 Felix von SassenKellner [NR]
 Gustav Peter WöhlerAdam [NR]

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
KameraKameras und Zubehör MBF Filmtechnik GmbH
KameraKameras und ZubehörMovietube
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Sandra Borgmann2007Montecatini Int. Short Film Festival [it]Best Actressgewonnen
 Susanne Boeing2007Max-Ophüls-Preis [de]Bester Kurzfilmnominiert
 Susanne Boeing2007Shnit Worldwide Shortfilmfestival [ch]Bester Kurzfilmnominiert
 Susanne Boeing2008Video/Film Tage [de]Förderpreisgewonnen
 Susanne Boeing2008Filmfest Düsseldorf [de]Bester Kurzfilmgewonnen